Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Darabos: Unsere Soldaten sind in Sicherheit

Wien , 02. Februar 2008  - "Ich habe heute mehrmals persönlich mit dem Kontingentskommandant, Oberst Heinz Assmann, telefoniert. Unsere Soldaten sind in Sicherheit. Es geht ihnen gut", erklärt heute, Samstag, Verteidigungsminister Norbert Darabos nach einer von ihm einberufenen Lagebesprechung im Ministerium.

"Die Sicherheit meiner Soldaten ist das allerwichtigste. Wenn sich die Situation weiter verschärft, werde ich in Abstimmung mit der EU-Mission entsprechende Maßnahmen setzen", so Darabos.

"Die aktuellen Entwicklungen werden permanent gemeinsam mit unseren Partnern von EUFOR analysiert und bewertet. Auch die weitere Vorgangsweise werden wir in engster Abstimmung mit unseren europäischen Partnern treffen. Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet", sagt der Ressortchef. Derzeit seien die weiteren Truppenverlegungen von EUFOR gestoppt.

Es gebe derzeit keine Anzeichen über feindselige Handlungen der Rebellen gegenüber der EU-Schutzmission. "EUFOR mischt sich nicht in die aktuellen Auseinandersetzungen ein. Der Auftrag der Schutztruppe ist der Schutz von Flüchtlingen und Hilfsorganisationen", so Darabos.

Heute Nachmittag sind die beiden Hercules-Transportmaschinen des Bundesheeres via Tripolis in Linz-Hörsching eingetroffen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt