Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neun österreichische Soldaten bei erstem EU-Einsatz in Mazedonien

Wien, 24. März 2003  - Neun Soldaten des österreichischen Bundesheeres werden beim ersten militärischen Einsatz der europäischen Union in Mazedonien dabei sein. Sie werden in den kommenden sechs Monaten in den Stäben und als Kampfmittelbeseitiger eingesetzt. Kommandant des österreichischen Kontingentes ist Oberstleutnant Harald Menzel. Verteidigungsminister Günther Platter bedankte sich bei der Verabschiedung der Soldaten für Ihren freiwilligen Einsatz. "Sie werden dazu beitragen, dass Stabilität in Mazedonien einkehrt. Dieser Einsatz ist wichtig für Österreich, wichtig für eine gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Europa." betonte der Verteidigungsminister.

Ab 1. April übernimmt die EU die bisher von der NATO geführten Mission "Allied Harmony" in FYROM (Former Yugoslav Republic of Macedonia). Ziel dieser Mission ist es, die mazedonischen Behörden beim Aufbau von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und beim Schaffen von Stabilität in multiethnischen Gebieten zu unterstützen. Es ist die erste militärische Mission der europäischen Union überhaupt. Unter französischem Kommando sind rund 350 Soldaten im Einsatz.

Bundesminister Platter und Generalmajor Höfler bedanken sich für den freiwilligen Einsatz.

Bundesminister Platter und Generalmajor Höfler bedanken sich für den freiwilligen Einsatz.

Verteidigungsminister Platter verabschiedet die Soldaten.

Verteidigungsminister Platter verabschiedet die Soldaten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz