Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg war großer Erfolg

Salzburg, 14. Mai 2003  - 1500 Zuhörer kamen am Freitag, den 10. Mai, zu einem grandiosen Konzert der Militärmusik Salzburg

Als großer Erfolg erwies sich am Freitagabend das Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg in der Felsenreitschule. Vor praktisch ausverkauftem Haus präsentierte Kapellmeister Major Ernst Herzog den 1500 Zuhörern ein qualitativ hochwertiges Konzert. Unter den begeisterten Zuhörern befanden sich unter anderem Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger mit seiner Gattin Heidi, Generalvikar Dr. Hans Paarhammer, der Generalstabchef des Bundesheeres, General Roland Ertl und Generalmajor Paul Kritsch, Kommandant des Militärkommandos Salzburg.

Neben klassischen Stücken, wie z.B. dem 4. Satz aus der „New World Symphony“ von Antonin Dvorak gab es natürlich auch Märsche zu hören. Den Abschluss des Konzertes bildeten Melodien von Bert Kaempfert.

Auf großen Beifall stießen außerdem die Solisten Gefreiter Daniel Hofer auf der Posaune, Gefreiter Johannes Eder auf dem Vibraphon sowie Korporal Josef Hufnagel auf der Trompete.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der „Aktion Kameradschaftshilfe“ zu Gute. Zielsetzung dieser Einrichtung ist es, in Not geratenen Heeresbediensteten rasch und unbürokratisch dort zu helfen, wo die öffentlichen Sozialeinrichtungen nicht mehr weiterhelfen können.

Mag. Christoph Schulz, Gfr

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Militärmusik Salzburg in der Felsenreitschule

Militärmusik Salzburg in der Felsenreitschule

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz