Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Kinderbetreuung in der Landwehr-Kaserne

St. Michael/Obersteiermark, 16. Juli 2009  - Auch heuer bietet das Jägerbataillon 18 im obersteirischen St. Michael seinen Bediensteten wieder eine kostenlose Kinderbetreuung an. Von 13. bis 31. Juli werden 26 Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren professionell betreut.

Entlastete Familien

Die Soldaten des Jägerbataillons 18 bilden während der Sommermonate 2009 sowohl Grundwehrdiener aus, gleichzeitig müssen sie sich aber auch auf die im August anstehende NATO-Evaluierung der "Task Force 18" vorbereiten. "Diese Aufgaben stellen an alle Bediensteten hohe Anforderungen, was sich natürlich unmittelbar auf das soziale Umfeld auswirkt. Da wollen wir die Familien durch unser Betreuungsangebot entlasten", so Oberstleutnant Manfred Hofer, Kommandant des Bataillons.

Pädagoginnen für die Kleinen

Zwei Kindergartenpädagoginnen betreuen die Kinder von 7 bis 16 Uhr direkt in der Kaserne. Den Kleinen wird die Umstellung auf die neue Umgebung dadurch erleichtert, dass sich ein Elternteil berufsbedingt ständig in der Nähe befindet und erreichbar ist.

Bedienstete sind höchstes Gut

Mit der diesjährigen Kinderbetreuung wird das Erfolgsprojekt des Vorjahres fortgeführt. "Im Sinne einer modernen, mitarbeiterorientierten Personalführung entspricht das Projekt voll den Empfehlungen der Bundesheer-Reformkommission. Meine Bediensteten sind mein höchstes Gut", so Hofer zum Familienangebot.

Wohlfühl-Konzept

Während der letzten zwei Jahre konnten in dem obersteirischen Bataillon bereits mehre Teile eines Wohlfühl-Konzeptes umgesetzt werden:

  • Die als "Grüne Küche" zertifizierte Truppenküche sorgt seit vielen Monaten für gesunde Ernährung aller Bediensteten.
  • Das Angebot gesundheitsfördernder sportlicher Übungen unter ärztlicher Anleitung ergänzt das ohnehin umfangreiche Repertoire an Trainingsmöglichkeiten beim Jägerbataillon 18.
  • Vor kurzem wurden in der Kaserne für 100 Kaderpräsenzsoldaten neue, zeitgemäße und kostenlose Wohnmöglichkeiten eröffnet.

Beratung und Karrierebegleitung

"Doch auch was Berufsberatung und Karrierebegleitung angeht, wird bei uns niemand mit seinen Fragen alleingelassen", ergänzt Hofer. So hilft es vor allem jüngeren, unerfahrenen Soldaten, wenn das Servicebüro der Kaserne mit professionellem Rat und Tat zur Seite steht - egal, ob im beruflichen oder privaten Umfeld. Denn, so der Bataillonskommandant, "nur, wenn der Soldat den Kopf frei von privaten Herausforderungen hat, kann er sich ganz auf seine beruflichen Aufgaben konzentrieren. Voller Einsatz ist bei uns selbstverständlich."

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Die Kinderbetreuung in der Landwehr-Kaserne entlastet die Familien der Bediensteten.

Die Kinderbetreuung in der Landwehr-Kaserne entlastet die Familien der Bediensteten.

Pädagoginnen kümmern sich um die kleinen Gäste.

Pädagoginnen kümmern sich um die kleinen Gäste.

Die Kinder fühlen sich pudelwohl.

Die Kinder fühlen sich pudelwohl.

Auch für Abkühlung ist gesorgt.

Auch für Abkühlung ist gesorgt.

Vor Kurzem eröffnete das Bataillon neue, zeitgemäße Unterkünfte für sein Personal.

Vor Kurzem eröffnete das Bataillon neue, zeitgemäße Unterkünfte für sein Personal.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt