Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer schickt Spezialisten in algerisches Erdbebengebiet

Wien, 23. Mai 2003  - Heute Abend entsendet das Österreichische Bundesheer 34 Soldaten ins Erdbebengebiet nach Algerien. Hauptaufgabe der Einheit der "Austrian Forces Disaster Relief Unit" (AFDRU) werden Such- und Rettungsmissionen sein.

Nach dem verheerenden Erdbeben in Algerien hat Österreich seine Hilfe angeboten. Bereits heute in den Morgenstunden verlegte Brigadier Mag. Alois Hirschmugl im Rahmen der Organisation United Nations Disaster Coordination in den Einsatzraum um die Situation zu beurteilen. Der Leiter des Führungsstabes im Verteidigungsministerium, Generalmajor Christian Segur-Cabanac erklärte, "dass Search- and Rescue-Aufgaben im Vordergrund stehen werden". Dazu ist die Einheit in ein Kommando, eine Rette- und Bergegruppe sowie acht Hundeführer gegliedert. Die voraussichtliche Einsatzdauer beträgt eine Woche.

Eine Rette- und Bergegruppe wird in Algerien helfen.

Eine Rette- und Bergegruppe wird in Algerien helfen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz