Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neue Kommandanten in Allentsteig, Mistelbach und Mautern

Wien, 29. Jänner 2010  - Verteidigungsminister Norbert Darabos hat wichtige Kommandantenfunktionen im Österreichischen Bundesheer neu besetzt. Oberst Josef Fritz wurde zum Kommandanten des Truppenübungsplatzes Allentsteig, Major Hans-Peter Hohlweg zum Kommandanten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 in Mistelbach und Major Michael Lippert zum Kommandanten des Panzerstabsbataillons 3 in Mautern bestellt.

Erfahrung, Wissen und erfolgreiche Menschenführung

Verteidigungsminister Darabos: "Die neuen Kommandanten stehen für Erfahrung, aber auch für einen Aufbruch. Gerade die Garnisonen Allentsteig, Mistelbach und Mautern haben eine lange und wichtige Tradition und Verbundenheit mit der Bevölkerung. Alle drei neuen Kommandanten stehen für Erfahrung, Wissen und erfolgreiche Menschenführung. Sie sind ein Zeichen der Kontinuität, aber auch des Aufbruchs. Ich wünsche den Kommandanten viel Erfolg und Erfüllung in Ihrer verantwortungsvollen und wichtigen Aufgabe".

Oberst Josef Fritz, Truppenübungsplatz Allentsteig

Oberst Josef Fritz wurde am 17. April 1955 in Süßenbach bei Raabs geboren. Nach der Matura am Horner Gymnasium absolvierte er die Theresianische Militärakademie in Wr. Neustadt und wurde 1977 zum Panzergrenadierbataillon 9 nach Horn ausgemustert. Fritz war Zugs und Kompaniekommandant sowie Verantwortlicher für die Ausbildung und die Versorgung des Bataillons. Von 1992 bis 2003 war Oberst Fritz Kommandant des Panzergrenadierbataillons 9. Seit 2003 war er stellvertretender Kommandant des Truppenübungsplatzes Allentsteig. Der 55-jährige Fritz ist verheiratet, hat zwei Töchter und wohnt in Horn.

Major Hans-Peter Hohlweg, Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3

Major Hans-Peter Hohlweg wurde am 17. Juni 1968 in Kobersdorf im Burgenland geboren. Er maturierte am Mattersburger Gymnasium und rückte 1986 in Eisenstadt zum Bundesheer ein. Die Theresianische Militärakademie absolvierte er im Jahrgang "Banfield". Seit 1990 ist Hohlweg Angehöriger des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 in Mistelbach. Er war Zugs- und Kompaniekommandant sowie Ausbildungsverantwortlicher und zuletzt stellvertretender Bataillonskommandant. Der 42-jährige absolvierte zwei Auslandseinsätze: 2005 im Kosovo und 2008, als Kommandant des österreichischen UN-Bataillons am Golan. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Ladendorf im Weinviertel.

Major Michael Lippert, Panzerstabsbataillon 3

Major Michael Lippert wurde am 26. September 1964 in Innsbruck geboren. Er rückte nach der Matura 1988 zum Bundesheer ein und absolvierte die Theresanische Militärakademie im Jahr 1993. Er war als technischer Offizier beim Panzerbataillon 10 in St. Pölten und beim Panzerstabsbataillon 3 in Mautern tätig. Von 2000 bis 2006 war er im Kommando der 3. Panzergrenadierbrigade, ebenfalls in Mautern. Seit 2006 ist er als Ausbildungsverantwortlicher des Panzerstabsbataillons 3 und ab 2007 stellvertretender Bataillonskommandant eingeteilt. 2002 und 2008 absolvierte er Auslandseinsätze im Kosovo. Der 46-jährige ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Böheimkirchen.

Oberst Josef Fritz, der neue Kommandant vom Truppenübungsplatz Allentsteig.

Oberst Josef Fritz, der neue Kommandant vom Truppenübungsplatz Allentsteig.

Major Hans-Peter Hohlweg, neuer Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3.

Major Hans-Peter Hohlweg, neuer Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3.

Major Michael Lippert, neuer Kommandant des Panzerstabsbataillons 3.

Major Michael Lippert, neuer Kommandant des Panzerstabsbataillons 3.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz