Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wechsel des Doyen beim ausländischen Militärattaché-Korps

Wien, 06. April 2010  - Anlässlich des Doyenwechsels der in Österreich akkreditierten ausländischen Militärattachés lud am Dienstag der bisherige Doyen, Oberst Aurel Voiculescu aus Rumänien, zu einem "Office Call" bei Verteidigungsminister Norbert Darabos. Voiculescu übergibt seine Aufgaben an Oberstleutnant Derek Gibson aus Großbritannien.

Militärdiplomaten

Derzeit sind in Österreich 59 Militärattachés aus insgesamt 47 Staaten akkreditiert. In Österreich repräsentieren sie ihre jeweiligen Verteidigungsminister und Generalstabchefs. Neben der bilateralen Zusammenarbeit mit dem österreichischen Verteidigungsministerium sind die Militärdiplomaten auch in der "Vereinigung der ausländischen Militärattachés" organisiert, die unter anderem repräsentative Aufgaben wahrnimmt.

Sprecher und Repräsentant

Dabei steht der von der Vereinigung gewählte Doyen als Sprecher des Militärattaché-Korps an der Spitze. Er vertritt das Korps insbesondere gegenüber dem Verteidigungsminister und dem Generalstabschef und tritt als Gastgeber von Veranstaltungen auf.

Nachfolger

Oberst Voiculescu, der bisherige Doyen und rumänische Verteidigungsattaché in Österreich, befindet sich seit April 2006 in Wien und hat die Funktion als Doyen im Juni 2008 übernommen. Seine Dienstzeit in Österreich endet im Juni 2010. Sein Nachfolger, Oberstleutnant Derek Gibson, versieht seinen Dienst in Österreich seit September 2007 und wird vorraussichtlich bis März 2011 in dieser Funktion bleiben.

Minister Darabos mit Oberst Voiculescu (l.) und seinem Nachfolger Oberstleutnant Gibson.

Minister Darabos mit Oberst Voiculescu (l.) und seinem Nachfolger Oberstleutnant Gibson.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz