Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Rechnungshof: Eurofighter-Beschaffung war korrekt

Wien, 19. Juli 2003  - Im Rohbericht des Rechnungshofes, der dem Verteidigungsministerium zur Stellungnahme übermittelt wurde, wird die Auftragsvergabe an die Eurofighter Ges.m.b.H in den wesentlichen Punkten bestätigt.

Auch der Rechnungshof kommt zur Ansicht, dass Eurofighter Bestbieter war. Entscheidend ist auch die Feststellung der Prüfer, dass es keinerlei Anhalt für unkorrektes Verhalten im Zusammenhang mit der Beschaffung gebe. Zu der Bestätigung des Rechnungshofes, dass Eurofighter tatsächlich Bestbieter war und kein Anhalt für Manipulationen gefunden wurde, meinte Verteidigungsminister Günther Platter in der "Zeit im Bild 2" vom 18. Juli 2003: "Es ist alles gut und sauber über die Bühne gegangen". Er werde nun am Montag Auftrag erteilen, die Antwort des Ministeriums an den Rechnungshof so rasch wie möglich fertigzustellen, der Gesetzgeber räumt hierfür 3 Monate ein.

Keine zweifelhaften Manöver: Der Rechnungshofrohbericht bestätigt, dass Eurofighter Bestbieter war.

Keine zweifelhaften Manöver: Der Rechnungshofrohbericht bestätigt, dass Eurofighter Bestbieter war.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz