Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Heeresforste Allentsteig: Truppenübungsplatz übernimmt Bewirtschaftung

Wien, 29. Mai 2012  - Die Bewirtschaftung der Heeresforste Allentsteig wird nun noch enger an das Militär gebunden. Zu diesem Zweck wird die Heeresforstverwaltung Allentsteig in den Betrieb des Truppenübungsplatzes eingegliedert. Das entschied Verteidigungsminister Norbert Darabos im Anschluss an ein gemeinsames Gespräch mit dem niederösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreter Sepp Leitner und Vertretern der Heeresforstverwaltung. "Diese gemeinsame Lösung bringt Sicherheit für die Bediensteten und mehr Effektivität bei der Bewirtschaftung", sagte Darabos.

"Ich bin mit dieser Lösung überaus zufrieden. Militärischer Betrieb und wirtschaftliche Tätigkeit kann so optimal verbunden werden", sagte Christian Kubitschka, Leiter der Heeresforstverwaltung Allentsteig. "Ich bin froh, dass ein Ergebnis im Konsens mit den Bediensteten der Heeresforstverwaltung erzielt werden konnte. Das ist eine gute Lösung auch aus landespolitischer Sicht", sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Leitner.

Noch heute ergeht ein Auftrag des Ministers an den Generalstab, die Reformmaßnahmen umzusetzen. Die neue Struktur soll mit 1. Jänner 2013 etabliert sein. Detailgespräche zur Eingliederung auf Beamtenebene folgen in den kommenden Wochen. Die Reform ist notwendig, da externe Gutachten aufgezeigt haben, dass in der Bewirtschaftung der Heeresforste Optimierungsbedarf besteht. Weiters darf die Heeresforstverwaltung ab 2013 aus rechtlichen Gründen nicht mehr als "flexibilisierter Betrieb" geführt werden.

Das heutige Gespräch mit den Vertretern der Heeresforstverwaltung war Teil einer Reihe von Treffen mit Interessensgruppen rund um den Truppenübungsplatz Allentsteig. Bei einem dieser Gespräche konnte bereits eine Lösung mit den ansässigen Bauernvertretern erreicht werden.

Darabos während des Gespräches: "Sicherheit für die Belegschaft, effektiver bei der Bewirtschaftung."

Darabos während des Gespräches: "Sicherheit für die Belegschaft, effektiver bei der Bewirtschaftung."

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt