Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

„Verbandsübung 2003“- 3.Tag

Obdach, Zeltweg, Truppenübungsplatz Seetaler Alpe, 21. August 2003  - Am 20.August 2003 stand die Verbandsübung der 7. Jägerbrigade ganz im Zeichen von hohen und höchsten Besuchen aus dem In- und Ausland.

Der Chef des Generalstabdienstes, General Ertl, der Kommandant der Landstreitkräfte, Generalleutnant Entacher sowie der Kommandant des Kommando Führungsunterstützung, Brigadier Loidolt, sowie eine Delegation der 1. Infanteriebrigade Sloweniens unter ihrem Kommandanten, Oberst Furlan, überzeugten sich vom Können unserer Soldaten vor Ort.

An diesem Tag hatten die Soldaten des Jägerbataillons 25 einerseits einen Feindeinbruch am Speikkogel (Truppenübungsplatz Seetaler Alpe) im scharfen Schuss zu bereinigen, sowie die Bewegungslinien innerhalb der DMZ (Demilitarisierten Zone) im Raum Eppenstein, Murboden zu öffnen.

Das Pionierbataillon 1 unterstützte dabei diese Soldaten tatkräftig mit ihren, zum Teil in durchgehenden Arbeitsschichten errichteten Brücken ( die moderne „Brücke 2000“, die „Bailey“- und die „D-Brücke“), über den Granitzenbach sowie über die Mur.

Das Stabsbataillon 7 hatte die Schieß- und Sicherheitsorganisation für das Kompaniegefechtsschießen des Jägerbataillons, neben ihren Versorgungs- und Verbindungstätigkeiten wahrzunehmen. Das Schießen verlief perfekt und ohne Vorkommnisse.

Bei all diesen Übungseinlagen war an diesem Tag ein ORF-Kamerateam, mit Redakteur und Milizoffizier Andreas Blassnig, vor Ort, welches eifrigst Material sammelte und noch am selben Abend, einen ausgezeichneten Beitrag, in der Sendung „Kärnten heute“, ausstrahlte.

Im Rahmen einer Rette- und Bergeübung zeigte der ABC Abwehrzug, insbesondere die Rette- und Bergegruppe, des Militärkommandos Kärnten, ihre Kompetenz im Bereich des Aufspürens und Bergens von Verschütteten. Diese Soldaten stellten Ihr Können schon des Öfteren im Rahmen von internationalen Einsätzen unter Beweis. In Aichdorf , an einem verfallenen Haus, wurde real das Bergesprengen sowie die Zusammenarbeit mit einer zivilen Hundestaffel geübt. Reges Interesse zeigte hier das regionale Kabelfernsehen, „Kanal 3“, welches eine dieser Sprengungen sogar „Live“ übertrug.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Brigadier Polajnar und General Ertl

Brigadier Polajnar und General Ertl

Slowenische Delegation

Slowenische Delegation

beim Kompaniegefechtsschießen...

beim Kompaniegefechtsschießen...

ORF-Team vor Ort

ORF-Team vor Ort

"Brücke 2000"-Fahrzeug

"Brücke 2000"-Fahrzeug

Baileybrücke wird belastet...

Baileybrücke wird belastet...

Rette-und Bergegruppe in "Action"

Rette-und Bergegruppe in "Action"

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz