Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Villacher Pioniere beenden Katastropheneinsatz in Vorderberg

Klagenfurt, 05. September 2003  - Seit dem 30. August 2003 befanden sich bis zu 100 Villacher Pioniere des Pionierbataillons 1 in der Gailtaler Ortschaft Vorderberg im Katastropheneinsatz. Die Art und das Ausmaß der Assistenzleistung der Soldaten lag in der Beseitigung des Schwemm- und Schlammgutes aus der Ortschaft Vorderberg sowie in der Errichtung einer Behelfsbrücke auf der Eggeralm Landesstraße. Auch schweres Pioniergerät (wie Bagger und Kipper) und ein Bundesheerhubschrauber (für Erkundungsflüge) waren im Assistenzeinsatz. Insgesamt wurden von den Villacher Pionieren rund 6.200 Arbeitsstunden im Rahmen der Katastrophenhilfe geleistet.

Mit heutigem Tag befinden sich noch rund 20 Pioniere, welche im Laufe des heutigen Tages abgezogen werden, im Einsatz. Die 27 Meter lange „Bailey-Brücke“ auf der Eggeralm Landesstraße im Bereich der Koutschitz Alm wird heute fertiggestellt. Die Benützung der Behelfsbrücke (mit 16 Tonnen Tragkraft) zur Bergung von Fahrzeugen sowie zur Räumung des Wildbaches wird heute nach einer Besichtigung durch die Straßenverwaltung frei gegeben.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wird die 27 Meter lange Bailey-Brücke gebaut

Unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen wird die 27 Meter lange Bailey-Brücke gebaut

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz