Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Bundesheer-Angehörige beim Wien Energie Business Run

Wien, 04. September 2014  - 777 Angehörige des Bundesheeres gingen Donnerstagabend beim 14. Wien Energie Business Run an den Start. Herausragend abgeschnitten hat vor allem die Mannschaft des Heeressportzentrums/Heeresleistungssportzentrums Seebenstein, die den dritten Platz im Teambewerb erreichte. 

28.000 Sportler

Bei perfekten spätsommerlichen Bedingungen mussten die knapp 28.000 Läuferinnen und Läufer 4,1 Kilometern bewältigen. Die Strecke führte sie im Wiener Prater rund um das Ernst-Happel-Stadion.

Heeressportler auf Platz 3

Besonders in Szene setzen konnten sich Alexander Berger, Christian Hofer, Matthias Reiner vom Heeressportzentrum beziehungsweise vom Heeresleistungssportzentrum in Seebenstein: Sie erreichten unter den 259 Teams Platz drei und mussten sich den Zweitplatzierten nur um vier Sekunden geschlagen geben.

Die Läufer des Bundesheeres beim Start.

Die Läufer des Bundesheeres beim Start.

Nach dem Lauf war die Freude groß.

Nach dem Lauf war die Freude groß.

777 Angehörige des Bundesheeres waren an den Start gegangen.

777 Angehörige des Bundesheeres waren an den Start gegangen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt