Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Flüchtlinge: Oberösterreichische Milizsoldaten im Assistenzeinsatz

Salzburg, 27. Jänner 2016  - Rund 40 Soldaten des Miliz-Jägerbataillons Oberösterreich werden ab 28. Jänner für einen Monat die in Salzburg eingesetzten Sicherheitskräfte bei der Bewältigung der Flüchtlingssituation unterstützen. Erstmals seit Beginn der Assistenzleistung des Bundesheeres kommt dabei ein Zug Milizsoldaten geschlossen zum Einsatz.

Die Vorbereitungen laufen

Bis kommenden Freitag werden die Soldaten durch einsatzerfahrenes Kaderpersonal auf ihre Aufgaben vorbereitet. Viele der Milizsoldaten sind Studenten, die nun die Semesterferien nutzen, um Einsatzerfahrung zu sammeln.

Miliz unterstützt Berufssoldaten

Das Bundesheer steht seit Mitte September 2015 im Einsatz zur Bewältigung der Migrationskrise. Bisher waren Milizsoldaten vereinzelt zur Unterstützung der Berufssoldaten eingesetzt, aber nicht geschlossen im Einsatz. Bundesweit sind es mit den Oberösterreichern nun rund 170 Soldaten.

Das Milizbataillon Oberösterreich - geführt durch Oberstleutnant Claus Helmhart - stand auch in der Vergangenheit immer wieder für Assistenzeinsätze bereit, wie beim Hochwassereinsatz 2014.

In Salzburg unterstützen Soldaten die Polizei. Demnächst werden sie von Milizsoldaten verstärkt.

In Salzburg unterstützen Soldaten die Polizei. Demnächst werden sie von Milizsoldaten verstärkt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt