Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

"Cyber-Soldaten" sind Informatik-Staatsmeister

Wien, 04. März 2016  - Zwei Rekruten des Bundesheeres, die als sogenannte "Cyber-Soldaten" ihren Grundwehrdienst leisten, haben Ende Februar die Staatsmeisterschaften der Berufe im IT-Bereich gewonnen.

Alexander Krump (19) aus Niederösterreich und Thomas Lazarus (20) aus Wien setzten sich von 24. bis 25. Februar gegen drei weitere Teams durch und belegten den ersten Platz. Die Teilnehmer mussten im Wettbewerb ihre Fähigkeiten als Netzwerktechniker unter Beweis stellen.

IT-Netzwerke aufbauen

Die Aufgabe der Teams bestand darin, zwei Netzwerke aus unterschiedlichen Betriebssystemen aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Teamwork und eine gute Koordination untereinander waren erforderlich, um die Aufgabe in der vorgegebenen Zeit umzusetzen. Das Siegerteam des Bundesheeres schaffte es, die Herausforderung am besten zu meistern. Die Rekruten dürfen sich nun als die Besten ihres Berufsstandes in Österreich bezeichnen. 

Die frisch gebackenen Staatsmeister haben sich mit ihrem Sieg eines der begehrten Tickets zu den internationalen "Euro Skills 2016" gesichert, die Ende des Jahres in Göteborg (Schweden) stattfinden.

Grundwehrdienst im Führungsunterstützungszentrum

Die zwei Gewinner leisten derzeit ihren Grundwehrdienst im Führungsunterstützungszentrum und werden dabei in Cyber-Sicherheit ausgebildet. Diese Ausbildung umfasst die IT- und Netzwerksicherheit für das Bundesheer und den gesamten Staat sowie die Abwehr von Angriffen über das Internet.

Beide Rekruten sind HTL-Absolventen und können in der Ausbildung ihre Kenntnisse vertiefen und praktisch umsetzen. "Die Netzwerke, die wir hier bearbeiten, sind aufgrund ihrer Größe und Sicherheitsanforderungen einzigartig. Das gibt es in diesem Ausmaß in der zivilen Welt nicht", so Alexander Krump. 

Wahlmodul nach Basisausbildung

Grundwehrdiener können nach ihrer Basisausbildung ein Wahlmodul zur Vertiefung wählen. Zur Auswahl stehen neben "Cyber Sicherheit" auch eine "Schutz und Hilfe"-Ausbildung für Inlandsaufgaben, ein "Militärisches Berufspraktikum", in dem die Soldaten ihren Zivilberuf vertiefen können, und eine "Militärische Spezialisierung" für jene, die sich über den Grundwehrdienst hinaus verpflichten wollen oder einen Auslandseinsatz anpeilen.

So sehen Sieger aus: Die Rekruten Thomas Lazarus und Alexander Krump.

So sehen Sieger aus: Die Rekruten Thomas Lazarus und Alexander Krump.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt