Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Alfons Haider und Susanne Puller erhalten Bundesheer-Auszeichnung

Wien, 15. März 2017  - Bei einem Festakt im Garnisonskasino der Maria-Theresien-Kaserne wurde der Schauspieler und Moderator Alfons Haider mit dem Ehrenpreis "Pro Defensione" ausgezeichnet. Den diesjährigen Ehrenpreis "Pro Defensione Junior" erhielt die stellvertretende Ressortleiterin für Innenpolitik der Austria Presse Agentur, Susanne Puller.

Eintreten für Heer und seine Aufgaben

Mit Alfons Haider erhält den Ehrenpreis "Pro Defensione" eine Persönlichkeit, die stets für das Bundesheer und die Erfüllung seiner Aufgaben eintritt. Mit Susanne Puller wird eine junge erfolgreiche Journalistin mit dem Ehrenpreis "Pro Defensione Junior" ausgezeichnet, die beweist, "dass man über das Bundesheer auch unaufgeregt und objektiv berichten kann", so Militärkommandant Kurt Wagner bei seinen Begrüßungsworten.

Unterstützung seit Jahren

Alfons Haider unterstützt das Bundesheer seit Jahren mit seinen Moderationen - unter anderem bei militärischen Festveranstaltungen wie dem Ball der Offiziere oder dem traditionellen Frühlingskonzert der Gardemusik. Er besuchte die Auslandskontingente des Heeres im Kosovo und hilft den Soldaten der Garde bei der jährlichen Spendengala für "Licht ins Dunkel".

Haider bringt sein Bekenntnis zum Österreichischen Bundesheer - egal ob auf der Bühne, bei Veranstaltung oder im öffentlichen Rundfunk, meist ganz spontan und  mit Überzeugung zum Ausdruck. Er hebt die Leistungen der Soldaten hervor und kommuniziert die Wichtigkeit des Heeres einem breiten Publikum - das ist "Pro Defensione".

Haider: "Brauchen eine Landesverteidigung, die unsere Freiheit sichert"

Alfons Haider in seiner Dankesrede: "Die Ereignisse in Europa in den vergangenen Wochen beweisen die Wichtigkeit des Heeres. Wir brauchen eine Landesverteidigung, die dafür sorgt, dass unsere Freiheit und die Art leben zu dürfen für immer gesichert ist. Deshalb freue ich mich und fühle mich wohl, dass das Heer jene Stärkung erhält, die es für seine Aufgabenerfüllung benötigt."

Puller: Objektiv, akkurat und unabhängig

Michael Lang, Chefredakteur der Austria Presse Agentur, betonte in seiner Laudatio die Notwendigkeit von Objektivität im Journalismus und lobte die stets akkurate Recherche von Susanne Pullers Arbeiten, ihr enormes Fachwissen, ihren vorzüglichen Schreibstil sowie ihre Unabhängigkeit von Einflüssen des vorherrschenden Establishments.

Laudator Lang: "Sie verteidigt mit ihrer professionellen, unbeirrbaren Haltung etwas, was unendlich wichtig ist, aber trotzdem schon vom Aussterben bedroht scheint. Etwas was jedem Politiker und Bürger lieb, teuer und wert sein sollte: den Qualitätsjournalismus - also doch 'Pro Defensione' in Wahrheit."

Die Auszeichnung des Militärkommandos Wien wird jedes Jahr an jene Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, dem Öffentlichen Dienst oder dem Bundesheer verliehen, die das Bewusstsein der Normen und Werte des demokratischen Rechtsstaates in die Gesellschaft und in das Bundesheer tragen.

V.l.: Susanne Puller, Alfons Haider und Militärkommandant Kurt Wagner.

V.l.: Susanne Puller, Alfons Haider und Militärkommandant Kurt Wagner.

Puller ist stellvertretende Ressortleiterin für Innenpolitik bei der Austria Presse Agentur.

Puller ist stellvertretende Ressortleiterin für Innenpolitik bei der Austria Presse Agentur.

Mit einem Festakt wurden die beiden Persönlichkeiten ausgezeichnet.

Mit einem Festakt wurden die beiden Persönlichkeiten ausgezeichnet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt