Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Erfahrungsaustausch zum Thema "Interoperabilität in der Zutrittskontrolle"

Wals, 28. März 2017  - Das Kommando Führungsunterstützung und Cyber Defence hatte am Dienstag zu einer Tagung mit dem Thema "Erfahrungsaustausch OSS Standard Offline - Interoperabilität in der Zutrittskontrolle" eingeladen. Rund 30 Experten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben an der Veranstaltung in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne teilgenommen und über ihre Erfahrungen diskutiert.

Teilnehmer

Vertreter großer Organisationen wie Fraport, MAN, E.ON, Thyssenkrupp, Charité, Technische Universität München, Krankenhaus München, Schweizerische Bundesbahnen, Flughafen Wien, Salzburger Landeskliniken, Interessengemeinschaft Standard Offline sowie Vertreter der "Open Security Standards Association", Siemens und LEGIC sind der Einladung des Bundesheeres gefolgt und haben wertvollen Input und neue Perspektiven eingebracht.

Forschungsprojekt "Interoperables Zutrittsmanagementsystem"

Durch die Abteilung Wissenschaft, Forschung und Entwicklung im Verteidigungsministerium wurde ein Forschungsprojekt zur Evaluierung wirtschaftlicher, interoperabler, sicherer und betreibbarer Zutrittskontrollsysteme im Heer beauftragt.

Tagungsleiter Rupert Fritzenwallner vom Kommando Führungsunterstützung und Cyber Defence präsentierte in einem Impulsvortrag die Ergebnisse des Forschungsprojekts sowie die Chancen und Risiken der Entwicklungen. Auswertungen aus den Fragebogenerhebungen über Offline-Schließkomponenten und Verwaltungssoftware wurden ebenfalls vorgestellt.

Die Tagung hatte das Ziel, bisher gesammelte Erfahrungen auszutauschen, zusätzliche Anforderungen an die geltenden Standards abzustimmen und gebündelt an die Hersteller heranzutragen. Es wurde festgelegt, weitere Tagungen zur Weiterentwicklung des "OSS Standards Offline" abzuhalten.

Die Teilnehmer der Tagung.

Die Teilnehmer der Tagung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit