Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

D-A-CH: Computer-Netzwerkübung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wien, 18. Mai 2017  - Diese Woche findet im Rahmen der D-A-CH-Kooperation zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz eine gemeinsame Führungsunterstützung-Übung in allen drei Ländern statt. Bei der Übung "Common Roof 17" werden die IT-Netzwerke miteinander synchronisiert und damit die Fähigkeit zur Zusammenarbeit dieser Netzwerke hergestellt.

"Common Roof 2017"

Obwohl die drei Länder mit Deutsch über eine gemeinsame Sprache verfügen, laufen die digitalen Informationen auf unterschiedliche Weise. Während der Übung sollen diese auf eine gemeinsame Computersprache gebracht werden. 

Netzwerke müssen sich im Einsatz "verstehen"

Brigadier Hermann Kaponig, der Leiter des Kommandos Führungsunterstützung und Cyber Defence, am Gefechtsstand in Wien: "Wir haben mit den deutschen und Schweizer Streitkräften nicht nur enge Kooperationen, sondern sind auch in gemeinsamen Einsätzen wie am Balkan. Daher müssen sich unsere Einsatznetze auch 'verstehen', damit Informationen und Daten optimal ausgetauscht werden können. So sind alle im Einsatz beteiligten Truppen am gleichen Stand und eventuelle Bedrohungen können früher erkannt werden."

Gemeinsame Services

Oberstleutnant Christian Goldberger, einer der Übungsteilnehmer, sagt über die Zusammenarbeit mit den anderen Armeen: "Die D-A-CH-Nationen haben sich zum Ziel gesetzt, eine gemeinsame Servicebereitstellung im Einsatz sicherzustellen und dazu alle technischen und prozessualen Voraussetzungen in ihrem Verantwortungsbereich zu schaffen, damit militärische Kräfte in Zusammenarbeit mit nationalen, grenzüberschreitenden oder internationalen Kräften eingesetzt werden können."

Internationale Zusammenarbeit ist nicht zuletzt durch die Vernetzung und die neuen Bedrohungen aus dem militärischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Daher werden diese gemeinsamen Übungen weitergeführt, um in Zukunft noch besser digital kommunizieren zu können.

Brigadier Kaponig begrüßt einen Übungsteilnehmer.

Brigadier Kaponig begrüßt einen Übungsteilnehmer.

Oberstleutnant Goldberger, l., am Gefechtsstand.

Oberstleutnant Goldberger, l., am Gefechtsstand.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt