Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Übung "Hilfe aus der Luft" in Salzburg

Adnet, 19. Mai 2017  - Bei der Übung "Hilfe aus der Luft 2017" in Adnet bei Hallein in Salzburg übte das Bundesheer heute die Evakuierung von rund 200 Personen bei einem Hochwasser. Im Einsatzszenario wurden dabei Personen von Hausdächern und Autos gerettet. 

250 Soldatinnen und Soldaten

Insgesamt nahmen rund 250 Soldatinnen und Soldaten der Luftstreitkräfte, des Militärkommandos Salzburg sowie des Pionierbataillons 2 aus Salzburg an der Übung teil. 15 Luftfahrzeuge, darunter Hubschrauber S-70 "Black Hawk", Agusta Bell 212, "Alouette" III und Bell OH-58 "Kiowa", das Flugzeug Pilatus PC-6 "Turbo Porter" und 20 Räderfahrzeuge kamen zum Einsatz.  

Zudem waren die Flugpolizei des Innenministeriums, die örtliche Feuerwehr Hallein, das Rote Kreuz sowie die Gemeinde Adnet in die Übung eingebunden. Ziel der Übung ist eine optimale Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen und Behörden im Katastrophenfall.

53.000 Stunden Katastrophenhilfe

Behörden und zivile Einsatzorganisationen forderten das Bundesheer im Jahr 2016 neunzehnmal zur Bewältigung von Naturkatastrophen im Inland an. In 53.000 Stunden halfen über 500 Soldatinnen und Soldaten beim Brückenbau, bei Aufräumarbeiten nach Unwettern sowie bei Lawineneinsätzen und der Bekämpfung von Waldbränden. 

Der umfangreichste Einsatz dauerte von Ende August bis Anfang Oktober 2016 nach zwei Murenabgängen in der Kärntner Gemeinde Afritz. Soldaten halfen nach heftigen Unwettern der Bevölkerung, Schlamm und Geröll aus Häusern zu beseitigen. 

Hilfe aus der Luft

Im vergangenen Jahr flogen Heerespiloten knapp 240 Stunden im Rahmen der Katastrophenhilfe nach Lawinenabgängen, Waldbränden und Unwettern. Dabei transportierten sie insgesamt 852 Personen, rund 482 Tonnen Material sowie 66.300 Liter Löschwasser und führten 34 Windenbergungen durch. Seit Beginn des Jahres 2017 absolvierten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres bereits sechs Personentransporte nach Lawinenabgängen, bekämpften vier Waldbrände und rückten zu einer Personensuche aus.

Verteidigungsminister Doskozil mit Landeshauptmann Haslauer.

Verteidigungsminister Doskozil mit Landeshauptmann Haslauer.

Doskozil und Haslauer besuchten die Übung "Hilfe aus der Luft".

Doskozil und Haslauer besuchten die Übung "Hilfe aus der Luft".

Personen wurden von Hausdächern gerettet.

Personen wurden von Hausdächern gerettet.

"Alouette" III-Hubschrauber waren eingesetzt.

"Alouette" III-Hubschrauber waren eingesetzt.

Die Evakuierung bei einem Hochwasser wurde geübt.

Die Evakuierung bei einem Hochwasser wurde geübt.

Eine AB 212-Maschine im Evakuierungs-Einsatz.

Eine AB 212-Maschine im Evakuierungs-Einsatz.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt