Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Girls' Camp: Junge Frauen erlebten den Beruf als Soldatin

Wien, 10. Juli 2017  - Von 7. bis 9. Juli 2017 gaben Soldatinnen und Soldaten drei Tage lang einen Einblick in den Berufsalltag beim Bundesheer. Rund 100 Mädchen meldeten sich für das "Girls' Camp" in den Kasernen in Mistelbach und Klagenfurt an. Dort bewältigen sie unter anderem sportliche Herausforderungen, bauten ein Zeltlager auf und übernachteten darin oder lernten die militärische Ausrüstung und das Gerät beim Bundesheer kennen.

Soldatinnen-Alltag "hautnah" erleben

"Beim Girls' Camp können junge Frauen den Alltag einer Soldatin hautnah erleben und vielseitige Erfahrungen mitnehmen. Mit der Entscheidung, eine Karriere beim Bundesheer zu starten, stehen Frauen sowie Männern verschiedenste Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen", so Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil.

Wehrdienstberaterinnen und -berater standen den jungen Frauen beim Girls' Camp mit Rat und Tat zur Seite. Die Mädchen bekamen praktische Tipps wie man sich beispielsweise auf den Beruf als Soldatin vorbereitet und hatten die Möglichkeit, sich über Karrierechancen beim Bundesheer zu informieren.

Für das nächste Girls' Camp im September in den Kasernen in Hochfilzen und Ried im Innkreis, können sich junge Frauen bis 16. August 2017 noch online unter girlscamp.bundesheer.at anmelden.

Wie wird man Soldatin?

Das Bundesheer bietet eine Vielzahl an Jobmöglichkeiten für Frauen - von der Infanteriesoldatin über Technikerin bis zur Militärpilotin. Derzeit leisten 474 Soldatinnen ihren Dienst beim Bundesheer, darunter 94 Leistungssportlerinnen.

Girls' Camp: Drei Tage lang bekamen die Teilnehmerinnen einen Einblick in den Berufsalltag beim Bundesheer.

Girls' Camp: Drei Tage lang bekamen die Teilnehmerinnen einen Einblick in den Berufsalltag beim Bundesheer.

In Klagenfurt nahmen 47 Frauen am Girls Camp teil.

In Klagenfurt nahmen 47 Frauen am Girls Camp teil.

Action wurde auch in Mistelbach geboten.

Action wurde auch in Mistelbach geboten.

Eine Fahrt mit einem Pionierboot stand am Programm.

Eine Fahrt mit einem Pionierboot stand am Programm.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt