Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Minister Doskozil bringt Grenzsoldaten neue Radargeräte

Nickelsdorf, 03. Oktober 2017  - Am Dienstag besuchte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil die Soldaten im Einsatz am Grenzübergang Nickelsdorf im Burgenland. Dabei übergab er der Truppe das neue Bodenüberwachungsradar "Beagle".

24/7-Überwachung

Um die Staatsgrenze zu jeder Tages- und Nachtzeit überwachen zu können, müssen die Soldatinnen und Soldaten über eine dementsprechende Ausrüstung verfügen. Mithilfe des neuen, transportierbaren Radars kann das Bundesheer illegale Übertritte jetzt besser und lückenloser beobachten.

"Husar"-Fahrzeuge mit Nachtsichtgeräten

Neben den fünf neuen Bodenüberwachungsradaren sind aktuell außerdem drei "Husar"-Mehrzweckfahrzeuge zur Grenzraumüberwachung eingesetzt. Mit ihren leistungsfähigen Nachtsichtgeräten finden diese vor allem bei Dunkelheit Verwendung. 

1.000 Soldaten

Bundesweit sind zurzeit rund 1.000 Soldaten im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz. 300 Einsatzkräfte sind Milizsoldaten und rund 200 Grundwehrdiener.

Grenzraumüberwachungsradar "Beagle"

Das Grenzraumüberwachungsradar "Beagle" ist ein durch zwei Personen in Rucksäcken transportierbares, leicht verlegbares und vernetzbares Radar zur Erfassung von bodennahen Zielen. Das Gerät wiegt 30 Kilogramm und hat eine Einsatzreichweite von bis zu 24 Kilometern.

Minister Doskozil übergibt ein Radargerät an Oberst Berthold Sandtner, Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4.

Minister Doskozil übergibt ein Radargerät an Oberst Berthold Sandtner, Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4.

Mit dem neuen Radar können die Soldaten illegale Übertritte besser beobachten.

Mit dem neuen Radar können die Soldaten illegale Übertritte besser beobachten.

Insgesamt hat das Bundesheer zehn Stück des Radarsystems bestellt.

Insgesamt hat das Bundesheer zehn Stück des Radarsystems bestellt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt