Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Garde unterstützt die Weihnachtsaktion "Licht ins Dunkel"

Wien, 23. Dezember 2017  - Auch heuer unterstützen über 100 Soldaten der Garde die "Licht ins Dunkel"-Spendengala des Österreichischen Rundfunks. Seit den Morgenstunden des 24. Dezember nehmen sie Spendenanrufe aus dem ganzen Land entgegen und leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung.

Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen überzeugte sich höchstpersönlich von den Leistungen der Soldaten, welche an den Spendentelefonen sitzen. Begleitet wurde er dabei von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Christian Strache und dem Chef des Generalstabes, General Othmar Commenda.

Der Bundespräsident bedankt sich für den sozialen Einsatz der Soldaten: "Die Unterstützung der Garde für die Aktion Licht ins Dunkel beweist, dass das Bundesheer stets bereit steht, um sich für das Wohl der österreichischen Bevölkerung einzusetzen."

Spende aus Erlös eines Konzerts

Der Kommandant der Garde, Oberst Stefan Kirchebner, überreichte persönlich im Rahmen seines Interviews während der Livesendung eine Spende der Garde in der Höhe von 2.000 Euro. Diese Spende stammt aus dem Reinerlös des Benefizkonzerts der Gardemusik vom 13. Oktober im Haus der Industrie. 

Spenden von Blauhelmen

Selbst die weit von ihrer Heimat entfernten Soldaten im Auslandseinsatz beteiligten sich an der Spendenaktion: Sie sammelten im Kameradenkreis eine beträchtliche Summe, die heute von Generalmajor Brieger vor laufender Kamera übergeben wurde.

Ein Bericht der Redaktion Garde

Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Spendentelefon.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Spendentelefon.

General Othmar Commenda und Oberst Kirchebner bei der Spendenübergabe.

General Othmar Commenda und Oberst Kirchebner bei der Spendenübergabe.

Bundeskanzler Sebastian Kurz am Spendentelefon mit einem Soldaten der Garde.

Bundeskanzler Sebastian Kurz am Spendentelefon mit einem Soldaten der Garde.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt