Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

4. Panzergrenadierbrigade stellt Großteil der EU-Battlegroup 2018-1

Hörsching, 01. Februar 2018  - Die Europäische Union entschloss sich 2005 zur Aufstellung eines gemeinsamen Einsatzverbandes, der ständig präsent ist und halbjährlich neu aufgestellt wird. Diese schnell verfügbare Eingreifkraft bezeichnet man als "EU-Battlegroup". Sie besteht aus bis zu 2.500 Soldaten mehrerer Mitgliedstaaten. Im Ernstfall ist eine EU-Battlegroup innerhalb von fünf Tagen einsatzbereit und kann bis zu 30 Tage autark in einem Einsatzgebiet handeln.

520 Soldaten

Das Bundesheer unterstützt seit 1. Jänner mit 520 Soldaten die EU-Battlegroup des ersten Halbjahres 2018. Den Großteil der österreichischen Kräfte stellen das Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried im Innkreis und das Panzergrenadierbataillon 35 aus Großmittel, beide Bataillone gehören zur 4. Panzergrenadierbrigade. Die Besonderheit dabei ist, dass erstmals auch 20 Schützenpanzer "Ulan" für die EU bereitgehalten werden.

Gemeinsame Übungen

Nach gemeinsamen Trainings und Übungen stehen diese Soldaten von 1. Jänner bis 30. Juni 2018 in Bereitschaft, um auf Beschluss des Rates der Europäischen Union eingesetzt zu werden. Auf nationaler Ebene sind ein Beschluss im Ministerrat und die Zustimmung des Hauptausschusses des Nationalrates vor einer tatsächlichen Entsendung notwendig.

Aufgabengebiete einer EU-Battlegroup sind:

  • Humanitäre Aufgaben,
  • Rettungseinsätze,
  • friedenserhaltende Aufgaben bis hin zu
  • Kampfeinsätze bei der Krisenbewältigung einschließlich friedensschaffender Maßnahmen und Terrorismusbekämpfung.

Österreichische Soldaten stehen für Europa bereit

Das Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried im Innkreis und das Panzergrenadierbataillon 35 aus Großmittel stellen jeweils eine mechanisierte Infanteriekompanie, die mit den Schützenpanzern ausgerüstet sind. Die Versorgung und nationale Führung aller österreichischen Truppen im Einsatzraum stellt ebenfalls das Panzergrenadierbataillon 13 mit einem Bataillonskommando und einer verstärkter Stabskompanie  sicher.

Die Einsatzvorbereitung wurde 2017 auch im Rahmen multinationaler Übungen in den Niederlanden und in Deutschland abgeschlossen. Im Rahmen der internationalen Zertifizierungsübungen erlangten alle beteiligten Kräfte, darunter auch die Österreicher, den Status "Combat ready".

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Combat ready: Die österreichischen Soldaten der EU-Battlegroup.

Combat ready: Die österreichischen Soldaten der EU-Battlegroup.

König Willem-Alexander von den Niederlanden begrüßte die Österreicher bei einer Übung.

König Willem-Alexander von den Niederlanden begrüßte die Österreicher bei einer Übung.

Panzergreandiere beim Training.

Panzergreandiere beim Training.

"Crowd and Riot Control": Auch für Ordnungseinsätze stehen die Soldaten bereit.

"Crowd and Riot Control": Auch für Ordnungseinsätze stehen die Soldaten bereit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt