Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bereichsmeisterschaften Ost im Militärischen Fünfkampf

Bruckneudorf, 08. Juni 2018  - Von 4. bis 8. Juni fanden in Bruckneudorf die Bereichsmeisterschaften Ost 2018 im Militärischen Fünfkampf und der Mannschafts-Fünfkampf statt.

Bei den jährlich stattfindenden Meisterschaften nehmen Teams aus der Steiermark, aus Niederösterreich und Kärnten, dem Burgenland und Wien teil. Dieses Jahr waren mehr als 100 Sooldaten am Start. Wie immer wurde die Sportveranstaltung vom Militärkommando Burgenland organisiert, 

Schießen, Hindernislauf, Schwimmen, Handgranatenwerfen und Geländelauf

"Der militärische Fünfkampf mit seinen Disziplinen Schießen, Hindernislauf, Schwimmen, Handgranatenwerfen und Geländelauf entspricht den Kernfähigkeiten des Soldaten", so Wettkampf-Gesamtleiter Oberst Franz Rechberger vom Militärkommando Burgenland.

Hervorragend organisiert

"Die einzelnen Bewerbe sind hervorragend organisiert und ausgerichtet. Danke an den Truppenübungsplatz Bruckneudorf - nun sind die Sportler gefordert", so Rechberger bei der Mannschaftsführerbesprechung zu Beginn.

Team-Sieger aus der Kärnten

Den Mannschafts-Bereichsmeister stellte das Team 1 des Pionierbataillons 1 aus Villach vor der zweiten Mannschaft aus Villach. Knapp dahinter platzierte sich das Team des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 aus Feldbach auf dem dritten Platz.

Bereichsmeister aus Gratkorn und Straß

Den Einzelwettkampf gewann in der allgemeinen Klasse Oberwachtmeister Alois Alter vom Versorgungsregiment 1 aus Gratkorn, bei den Damen darf sich Stabswachtmeister Bernadette Schrametei vom Jägerbataillon 17 aus Straß Bereichsmeisterin nennen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Schießen war einer der Bewerbe.

Schießen war einer der Bewerbe.

"Volle Power" beim Schwimmen...

"Volle Power" beim Schwimmen...

...und auf der Hindernisbahn.

...und auf der Hindernisbahn.

Kraft und Konzentration waren beim Handgranatwerfen gefragt.

Kraft und Konzentration waren beim Handgranatwerfen gefragt.

Ein Teilnehmer beim abschließenden Geländelauf.

Ein Teilnehmer beim abschließenden Geländelauf.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz