Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Partnerschaftsseminar 2018: Bundesheer ehrt zivile Partner

Allentsteig, 14. Juni 2018  - Am Donnerstag wurde im Schloss Allentsteig das zentrale Partnerschaftsseminar 2018 des Verteidigungsministeriums abgehalten. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Ehrung der 21 Jubilare - Gebietskörperschaften, Unternehmen, Kammern und Gewerkschaften, die für ihre langjährige Treue und ihr Bekenntnis zur Landesverteidigung ausgezeichnet wurden.   

Verbände und zivile Partner

Seit dem Jahre 1969 bestehen Partnerschaften zwischen zivilen Einrichtungen und dem Bundesheer. Einmal jährlich wird der Stellenwert der gelebten Partnerschaften durch die Ehrung der Jubilare im Rahmen eines zentralen Partnerschaftsseminars besonders hervorgehoben und betont. Aus ganz Österreich sind aus diesem Anlass Kommandanten von militärischen Verbänden und ihre Partner aus der Privatwirtschaft zur Veranstaltung angereist, um an dem Event am Truppenübungsplatz Allentsteig teilzunehmen.

Unter den 21 ausgezeichneten Partnerschaften feierte zum Beispiel die Stadt Krems heuer das 35-jährige Jubiläum der Partnerschaft mit dem Kommando Schnelle Einsätze. Die HYPO NOE wurde für zwei Partnerschaften - mit dem Jägerbataillon 12 und dem Kommando Schnelle Einsätze - geehrt. Die Partnerschaft zwischen dem Kommando Führungsunterstützung und Cyber Defence und der HTBLuVA Spengergasse wiederum besteht erst seit fünf Jahren. Bei zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen und wechselseitigen Einladungen werden Wissen und Verständnis für Aufgaben und Arbeit des jeweiligen Partners vermittelt.

Gelebte Partnerschaften für Wehrpolitik

Der Festredner, Generalleutnant Erich Csitkovits, bedankte sich für die gelebten Partnerschaften und ermunterte alle Teilnehmer, "weiterhin aktiv zu bleiben und gemeinsam die wehrpolitischen Interessen Österreichs zu vertreten." Er überreichte als sichtbares Zeichen den Kommandanten von militärischen Verbänden und ihren Partnern aus der Privatwirtschaft die Urkunden.

Abschluss dieser Veranstaltung war eine gemeinsame Rundfahrt durch den Truppenübungsplatz Allentsteig, bei der die Fauna und Flora dieses "Naturjuwels des Bundesheeres" gezeigt wurde. Den meisten Teilnehmern war nicht bekannt, dass zwei Drittel der Übungsplatzfläche zum Natura 2000 Gebiet ernannt wurden und auch Rückzugsgebiet für gefährdete Tierarten sind.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Generalleutnant Csitkovits unterstreicht die Bedeutung gelebter Partnerschaften.

Generalleutnant Csitkovits unterstreicht die Bedeutung gelebter Partnerschaften.

V.l.: Oberst Langthaler mit Vizebürgermeisterin Eva Hollerer von der Stadt Krems sowie Generalleutnant Csitkovits.

V.l.: Oberst Langthaler mit Vizebürgermeisterin Eva Hollerer von der Stadt Krems sowie Generalleutnant Csitkovits.

Partner HYPO NOE, v.l.: Vorstand Birkner mit Oberst Halbartschlager, Generaldirektor Harold und Generalleutnant Csitkovits.

Partner HYPO NOE, v.l.: Vorstand Birkner mit Oberst Halbartschlager, Generaldirektor Harold und Generalleutnant Csitkovits.

Die Preisträger beim Gruppenfoto nach dem Festakt.

Die Preisträger beim Gruppenfoto nach dem Festakt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz