Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Villacher Pioniere" weiter im Einsatz im steirischen Gasen

Gasen, 12. Juli 2018  - Etwas mehr als eine Woche ist die Ablösemannschaft der "Villacher Pioniere" im Hilfseinsatz in Gasen. Die von den Vorgängern begonnene Konsolidierungssperre im Finkenpetergraben bei Gasen ist um ein großes Stück gewachsen. In vier Stufen wurden Böden für den Wasserablauf gebaut, die dazugehörigen seitlichen Hangbefestigungen wurden errichtet und hinterfüllt. 

Weiterer Ausbau der Sperre

Die Konsolidierungssperre wird nun stufenförmig weiter ausgebaut, bis sie ihren vollen Umfang zur Wildbach- und Hangstabilisierung erreicht hat. Die fachkundige Anleitung und Mitarbeit erfolgt weiterhin durch die Experten der Wildbach- und Lawinenverbauung.

Schwieriger Einsatz

Offiziersstellvertreter Andreas Perkounig von der Pionierbaukompanie vom Pionierbataillon 1 erzählt über diesen schwierigen Hilfseinsatz: "Diese Form der Zusammenarbeit mit Fachleuten der Wildbach- und Lawinenverbauung beim Bau einer Konsolidierungssperre ist für uns neu und erstmalig. Wir Pioniere haben einen zusätzlichen Erfahrungsgewinn für die Errichtung solcher Bauwerke. Die Hauptarbeit von uns Pionieren ist die Vorbereitung der Einbauhölzer, das Schneiden der Rundkerben, das Ablängen der Baumstämme, das Verlasten beim Seilkran für den Transport zur Baustelle, und danach der Einbau bei der Sperre im Team mit der Wildbach- und Lawinenverbauung."

Rekrut Nico Steiner ist im April zur technischen Kompanie beim Pionierbataillon 1 in Villach eingerückt. Für ihn ist es der erste Katastrophenhilfseinsatz. Zu seiner konkreten Aufgabe erklärt er: "Ich bin mit vier weiteren Kameraden bei der Bauholzvorbereitung eingeteilt. Wir machen alle Schneidarbeiten, damit das Team bei der Baustelle die fertigen Stämme leichter einbauen kann. Ich sehe erstmalig diese Bauweise einer Hangsicherung. Die Arbeit mit dem Rundholz ist mir vertraut, weil mein Onkel eine Holzbaufirma hat, wo ich öfters im Ferialjob gearbeitet habe."

Spezialmaschinen

Der Einsatz von Spezialmaschinen und Geräten, wie Seilkran, Schreitbagger, Traktoren mit leistungsstarken Seilwinden ist die Voraussetzung, um in diesem steilen Gelände eine Konsolidierungssperre dieser Art zu errichten.

Ein Bericht der Redaktion Information und Öffentlichkeitsarbeit

Die Hangbefestigung besteht aus einem System von Böden und Wänden die miteinander verbunden sind.

Die Hangbefestigung besteht aus einem System von Böden und Wänden die miteinander verbunden sind.

Die stufenförmige Konsolidierungssperre im Finkenpetergraben.

Die stufenförmige Konsolidierungssperre im Finkenpetergraben.

Offiziersstellvertreter Andreas Perkounig ist der Kommandant der Pioniere bei der Baustelle.

Offiziersstellvertreter Andreas Perkounig ist der Kommandant der Pioniere bei der Baustelle.

Rekrut Nico Steiner transportiert ein Rundholz zum Abtransport mit dem Seilkran.

Rekrut Nico Steiner transportiert ein Rundholz zum Abtransport mit dem Seilkran.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz