Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verteidigungsminister Mario Kunasek auf Truppenbesuch in Tirol

Innsbruck, 13. September 2018  - Am 12. Und 13. September besuchte Mario Kunasek das Kommando Gebirgskampf in Absam und das Militärkommando Tirol in Innsbruck.

Der Kommandant des Kommandos Gebirgskampf, Oberst Johann Gaiswinkler, präsentierte den Wert der Gebirgstruppe. "Nur wenige Kilometer vom flachen Inntal entfernt, stoßen wir hier im Halltal auf teilweise extremes Gelände, welches den Einsatz von Gebirgstruppen erfordert", so der Kommandant in seiner Erklärung. Im Verlauf der Veranstaltung wurde Oberst Johann Gaiswinkler vom Bundesminister zum Brigadier befördert.

Aktuelle Aufträge

Am 13. September wurden dem Minister durch den Militärkommandanten von Tirol, Generalmajor Herbert Bauer, die aktuellen Aufträge des territorialen Militärkommandos im Jahre 2018 vorgestellt. Zu diesen gehören unter anderen der sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsatz im Bereich der Bekämpfung illgealer Migration, die Aufgaben im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft und Unterstützung zur Rad-WM. 

Lagezentrum

Im Lagezentrum des Militärkommandos Tirol wurde eine Videokonferenz zum laufenden sicherheitspolizeilicher Assistenzeinsatz mit dem Kommandanten der Assistenzeinheit abgehalten.

Zum Abschluss beantworteten der Bundesminister für Landesverteidigung, Mario Kunasek und der Landeshauptmann von Tirol, Günther Platter, Fragen der Presse zu aktuellen sicherheitspolitischen Themen.  

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Der Militärkommandant von Tirol, Generalmajor Herbert Bauer, präsentiert Verteidigungsminister Mario Kunasek die aktuelle Auftragslage des Militärkommandos Tirol.

Der Militärkommandant von Tirol, Generalmajor Herbert Bauer, präsentiert Verteidigungsminister Mario Kunasek die aktuelle Auftragslage des Militärkommandos Tirol.

Pressekonferenz zu aktuellen sicherheitspolitischen Fragen mit dem Verteidigungsminister und dem Tiroler Landeshauptmann.

Pressekonferenz zu aktuellen sicherheitspolitischen Fragen mit dem Verteidigungsminister und dem Tiroler Landeshauptmann.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz