Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Digitalisierung des "Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements"

Murau, 04. Oktober 2018  - Mit Hilfe neuester Ergebnisse aus den Forschungsprojekten "Interpreter" und "Like" wurde am 3. und 4. Oktober bei der Katastrophenschutzübung "MU 18" die nächste Generation der Zusammenarbeit im Rahmen des "Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements" (SKKM) erprobt. 

Planspiel

In einem Planspiel mit mehr als 60 Vertretern ziviler Behörden und Einsatzorganisationen, der Polizei und dem Bundesheer wurden in Murau in der Steiermark unterschiedliche zivile und militärische Führungsinformationssysteme mittels einer speziell entwickelten Datenübersetzungssoftware verbunden, um so ein gemeinsames Lagebild in Echtzeit zu realisieren. Als besondere Highlights für alle Beteiligten galten die erstmalige Integration des ABC-Informationssystems des Bundesheeres in den SKKM-Datenverbund sowie die Einbeziehung der Bevölkerung mittels Smartphones und einer speziell entwickelten App.  

Forschungsprojekte

Beide Forschungsprojekte - das vom BMVIT geförderte Sicherheitsforschungsprojekt "Interpreter" und das BMLV-Verteidigungsforschungsprojekt "Like" - wurden von Experten der Abteilung "Einsatzorientierte Applikationen" des Kommandos Führungsunterstützung und Cyber Defence initiiert und werden in Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern, allen voran dem Austrian Institute of Technology, Joanneum Research und Syncpoint GmbH, erfolgreich abgewickelt.  

Folgephase 

In einer Folgephase ab Jänner 2019 ist die Implementierung der Projektergebnisse in den operationellen Betrieb geplant, wobei die Herausforderung vor allem in der Absicherung des Übergangs zwischen den zivilen Netzen und dem gesicherten militärischen Netzwerk des Verteidigungsministeriums besteht.         

Ein gemeinsames Lagebild wurde in Echtzeit realisiert.

Ein gemeinsames Lagebild wurde in Echtzeit realisiert.

Teilnehmer des Planspiels.

Teilnehmer des Planspiels.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz