Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Info-Offiziere: Sie sind die Speerspitzen der Geistigen Landesverteidigung

Felbertal, 08. November 2018  - Salzburgs Bundesheer-Informationsoffiziere und die Schulreferenten für Geistige Landesverteidigung aus Salzburg trafen sich zu einem Fortbildungsseminar. Im Seminarzentrum Felbertal bekamen die Teilnehmer Einblicke in aktuelle Themen, darunter die sicherheitspolitischen Aspekte der Türkei, die österreichische EU-Ratspräsidentschaft oder auch die Erfahrungen aus dem Auslandseinsatz in Bosnien-Herzegowina. Bei dem Seminar wurde auch der Schulterschluss zwischen Bundesheer und Schulen verstärkt.

Umfassende Landesverteidigung

Die Geistige Landesverteidigung ist neben der militärischen, der wirtschaftlichen und der zivilen Landesverteidigung Teil der Umfassenden Landesverteidigung. Ihre Aufgabe besteht in der Vermittlung demokratischer Werthaltungen und der Schaffung eines umfassenden Bewusstseins für demokratische Freiheiten und die in der Bundesverfassung verankerten Bürger- und Menschenrechte.

Die Geistige Landesverteidigung soll einen Beitrag zur Sicherstellung eines demokratischen Grundkonsenses und des sozialen Friedens sowie zum Verständnis des Konzeptes der umfassenden Sicherheitspolitik im nationalen, europäischen und globalen Kontext schaffen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Brigadier Anton Waldner, Militärkommandant von Salzburg, bei seinem Vortrag über den Einsatz als Kommandant der EUFOR-Truppe in Bosnien.

Brigadier Anton Waldner, Militärkommandant von Salzburg, bei seinem Vortrag über den Einsatz als Kommandant der EUFOR-Truppe in Bosnien.

Einige der Teilnehmer posieren für ein Erinnerungsbild.

Einige der Teilnehmer posieren für ein Erinnerungsbild.

In den Pausen entstanden Diskussionsrunden.

In den Pausen entstanden Diskussionsrunden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz