Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer beendet Einsatz im Gail- und Lesachtal

Kärnten, 10. November 2018  - Heute wurde der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Gail- und Lesachtal beendet. In zehn Tagen haben 60 Villacher Pioniere mit schwerem Gerät alle dringend notwendigen Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten abgeschlossen.

Dammschließung in Waidegg

Seit 30. Oktober stand die Assistenzkompanie im Gail- und Lesachtal für Aufräumarbeiten im Einsatz. Die Hauptaufträge waren: Mitwirkung bei der Dammschließung der Gail in Waidegg, die Dammkronensanierung in Goderschach, das Beseitigen des Windbruches an der Lesachtal- Bundesstraße sowie die Unterstützung bei der Errichtung der Umfahrungsstraße im Lesachtal.

Einsatz im Mölltal läuft weiter 

Im Mölltal dagegen verbleiben 45 Pioniere aus Villach und Klagenfurt für die Aufräumarbeiten eingesetzt. Sie beseitigen die durch orkanartige Sturmböen Anfang voriger Woche umgefallene und abgebrochene Bäume aus tiefen Gräben und steilen Hängen im Gemeindegebiet von Mörtschach. 

Auch lockere große Felsen müssen mit Hydrohammer zerkleinert und beseitigt werden, damit sie für die Bevölkerung und die Aufräumtrupps keine Gefahr mehr darstellen. Ein Einsatzende dieser Kompanie ist derzeit noch nicht absehbar. Eine "Alouette" III steht für etwaige Erkundungs- oder Verbindungsflüge am Hubschrauberstützpunkt in Klagenfurt bereit. 

Das Bundesheer half bei der Dammschließung der Gail in Waidegg.

Das Bundesheer half bei der Dammschließung der Gail in Waidegg.

Der Einsatz der Pioniere im Mölltal läuft weiter.

Der Einsatz der Pioniere im Mölltal läuft weiter.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz