Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

304 Soldaten im Kampf gegen den Schnee im Einsatz

Wien, 10. Jänner 2019  - Seit heute helfen 30 Soldaten der 6. Gebirgsbrigade der Bevölkerung in St. Johann in Tirol, um Hausdächer von Schnee zu befreien. In Spital am Pyhrn und Rosenau am Hengstpass in Oberösterreich helfen insgesamt 150 Soldaten beim Freimachen der Dächer. Derzeit sind rund 304 Soldaten in Österreich im Einsatz, um beim Kampf gegen den Schnee zu unterstützen. Insgesamt stehen weiterhin rund 1.400 Soldaten inklusive der Lawineneinsatzzüge der Bundesländer (außer Wien und Burgenland) für den Notfall bereit.

Lageupdate Steiermark 

Weiterhin kein Flugwetter, um Versorgungs- oder Erkundungsflüge durchzuführen. Um die Bevölkerung trotzdem mit den notwendigsten Lebensmitteln und Treibstoff zu versorgen, startet heute ein Versorgungstransport mit Heereslastkraftwägen des Jägerbataillons 18 in Richtung Hohentauern. Weiters wird heute ein möglicher Pioniereinsatz im Bezirk Liezen zum Freischneiden von Straßen erkundet und vorbereitet.

Lageupdate Salzburg

In Salzburg sind insgesamt 113 Soldaten im Einsatz. In Dienten und in Mühlbach helfen Soldaten Dächer von Schnee freizuschaufeln. Die Pioniere des Pionierbataillons 2 unterstützen in Annaberg im Lammertal beim Freischneiden der Straßen und in der Gemeinde Thalgau hilft das Bundesheer mit einer Schneefräse, um Straßen von Schnee zu befreien. Die Einsätze in Abtenau sowie in Faistenau und Hintersee konnten beendet werden.

Lageupdate Niederösterreich 

Elf Soldaten helfen weiterhin im Raum Hohenberg bei der Suche nach zwei vermissten Tourengehern.

Luftunterstützung

Insgesamt stehen zehn Heeresluftfahrzeuge für den Assistenzeinsatz in den betroffenen Bundesländern, wie in Vomp (T), Aigen (Stmk), Salzburg (S) und Saalfelden (S) bereit. Darunter stehen vier "Alouette" III, zwei S-70 "Black Hawk", zwei OH58 "Kiowa" sowie zwei Agusta Bell 212 zur Verfügung. 

Nach den verheerenden Schneefällen der letzten Tage ist das Bundesheer weiterhin in Bereitschaft versetzt. Vor allem die Bundesländer Steiermark, Salzburg, Tirol und Vorarlberg sind von Lawinengefahren betroffen.

Eine "Alouette" III bringt Hilfsgüter.

Eine "Alouette" III bringt Hilfsgüter.

Soldaten versorgen die Bevölkerung in Hohentauern mit Hilfsgütern.

Soldaten versorgen die Bevölkerung in Hohentauern mit Hilfsgütern.

Weitere Hubschrauber stehen für Hilfsflüge bereit.

Weitere Hubschrauber stehen für Hilfsflüge bereit.

Die Soldaten im Einsatz...

Die Soldaten im Einsatz...

...gegen die Schneemassen.

...gegen die Schneemassen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz