Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heeressportlerinnen erobern zweites WM-Silber für Österreich

Innsbruck, 26. Februar 2019  - Mit einer mehr als ausgezeichneten Leistung zeigte Österreichs Damen-Skispringerteam auf der Bergisel-Großschanze beim Sprungbewerb der Nordischen WM auf. 

Silbermedaille für Österreich

Zugsführer Jaqueline Seifriedsberger sowie die beiden Korporäle Chiara Hölzl und Eva Pinkelnig sprangen zusammen mit ihrer Teamkollegin Daniela Iraschko-Stolz auf den ausgezeichneten zweiten Platz. Damit holten die Heeressportlerinnen gleichzeitig die zweite Wm-Silbermedaille für Österreich.

Erleichterte Hölzl, freudige Pinkelnig

"Sehr lässig, dass wir das zu viert geschafft haben. Wir haben alles erreicht, was wir uns vorgenommen haben", zeigte sich Hölzl im ORF-Interview erleichtert. Das Quartett erkämpfte knapp 880 Punkte und lag damit knappe 19 Zähler hinter den erstplatzierten Deutschen. Auf Platz drei landeten die Norwegerinnen. 

Am konstantesten sprang dabei Pinkelnig mit jeweils zweimal 99,5 Metern, ihre Freude war dementsprechend hoch. "Ich bin nur happy, eine Medaille gewonnen zu haben. Der Stellenwert ist für mich extrem hoch", so die Vorarlbergerin. Für Seifriedsberger lief der erste Sprung nicht so gut, doch konnte sie diesen durch ihren zweiten wieder wettmachen. "Es ist ein Wahnsinn, bei der Premiere aufs Stockerl zu kommen."

Das Damen-Skispringerteam holte die WM-Silbermedaille.

Das Damen-Skispringerteam holte die WM-Silbermedaille.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz