Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Nachhaltige Entwicklung: Verteidigungsministerium berichtet

Wien, 03. April 2019  - Unter der Leitung des Referats Umweltschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit wurde im vergangenen Jahr der erste Nachhaltigkeitsbericht des Bundesministeriums für Landesverteidigung verfasst. Nachhaltigkeit ist ein Leitprinzip für das staatliche Handeln, das auf den Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales aufbaut. Daran orientiert sich auch das Österreichische Bundesheer.

Der Nachhaltigkeitsbericht umfasst den Zeitraum der Jahre 2015 bis 2017. Er behandelt dabei Themen aller Säulen beziehungsweise Zieldimensionen der Nachhaltigkeit.

Streitkraft für moderne Herausforderungen

Das Ministerium verfolgt das Ziel, eine moderne Streitkraft aufzustellen, die nicht nur die immerwährende Neutralität Österreichs und den Schutz des Staatsgebietes und seiner Bürger gewährleisten kann. Es vertritt auch eine Politik im Sinne der Nachhaltigkeit mit Hilfe derer sie in der Lage ist, die modernen Herausforderungen der Globalisierung, wie Klimawandel und Ressourcenknappheit, bewältigen zu können.

Verantwortung für Beschäftigte und Liegenschaften

Das Verteidigungsressort beschäftigt ca. 31.000 zivile und militärische Arbeitnehmer und ist damit einer der größten Arbeitgeber Österreichs. Mit seinen Liegenschaften ist es auf dem gesamten Bundesgebiet vertreten. Damit trägt es die soziale Verantwortung für eine Vielzahl von Beschäftigten und darüber hinaus auch für den umweltverträglichen und nachhaltigen Betrieb seiner Liegenschaften und Übungsplätze.  

Mit dem vorliegenden Nachhaltigkeitsbericht informiert das Verteidigungsministerium die Bürger sowie alle interessierten Akteure über seine Maßnahmen zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz