Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Mühlbachschlucht: "Pioniere wie immer!"

Hallstatt, 03. Mai 2019  - Nach einem Ansuchen der Marktgemeinde Hallstatt führten Sprengbefugte aus dem Bereich Militärkommando Oberösterreich und der 4. Panzergrenadierbrigade eine sprengtechnische Unterstützungsleistung in der Mühlbachschlucht durch.

Felssprengung

Ziel war es, einen ca. 65 Kubikmeter großen, instabilen Felsen der die im Tal führenden Wanderwege gefährdete, zu sprengen. Hierzu wurden durch die örtliche Wildbachverbauung 15 Bohrlöcher in das Gestein getrieben und durch die militärichen Sprengbefugten mit Bohrladungen geladen.

Präzise Sprengung

Die Gesamtmenge der eingesetzten Sprengmittel betrug 2.250 Gramm, gezündet wurde elektrisch. Der Felsblock wurde durch die präzise Sprengung zerkleinert und stellt ab sofort keine Gefahr für Wanderer und Touristen dar.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Sicherheit geht vor - die Pioniere machen sich bereit.

Sicherheit geht vor - die Pioniere machen sich bereit.

Einbringen der Bohrladungen

Einbringen der Bohrladungen

Voller Erfolg - der Felsblock wurde zerkleinert.

Voller Erfolg - der Felsblock wurde zerkleinert.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit