Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Medienarchiv Artillerie und Aufklärer - Fotogalerien

Schwerer Granatwerfer 86

Die Jägerbataillone und Panzergrenadierbataillone des Bundesheeres nutzen den Granatwerfer für indirekte Feuerunterstützung, um das Gefechtsfeld auszuleuchten oder um Nebelwände zu legen.

  [Fotostrecke ansehen]
Ein Soldat des Granatwerferzuges lotst einen Hubschrauber heran. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Soldat des Granatwerferzuges lotst einen Hubschrauber heran.
In Milimeterarbeit hängt der Einweiser das Transportseil ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
In Milimeterarbeit hängt der Einweiser das Transportseil ein.
Der Granatwerfer ist jetzt für den Lufttransport bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Granatwerfer ist jetzt für den Lufttransport bereit.
Blick aus dem Helikopter: Knapp 700 kg werden in Stellung geflogen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Blick aus dem Helikopter: Knapp 700 kg werden in Stellung geflogen.
Die Munition für das Übungsschießen liegt bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Munition für das Übungsschießen liegt bereit.
In der Rechenstelle werden letzte Vorbereitungen getroffen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
In der Rechenstelle werden letzte Vorbereitungen getroffen.
Ein Munitionsschütze stellt den Zünder einer Nebelgranate ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Munitionsschütze stellt den Zünder einer Nebelgranate ein.
Die Waffe wird präzise eingerichtet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Waffe wird präzise eingerichtet.
Alle Einstellungen sind überprüft und in Ordnung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Alle Einstellungen sind überprüft und in Ordnung.
Feuer frei: Die erste Granate verlässt das Rohr. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Feuer frei: Die erste Granate verlässt das Rohr.
Zwei Granatwerfer feuern gleichzeitig. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zwei Granatwerfer feuern gleichzeitig.
Die Granatwerfer sind auch bei Nacht einsatzbereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Granatwerfer sind auch bei Nacht einsatzbereit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz