Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Sicherungseinsätze an der Staatsgrenze - Fotogalerien

Ungarnkrise 1956: Erster Inlandseinsatz des Bundesheers

Nur ein Jahr nach seiner Gründung musste das neu aufgestellte Bundesheer bereits seine erste Bewährungsprobe bestehen: Im Oktober 1956 besetzten sowjetische Einheiten Ungarn - und rückten bis an die österreichische Grenze vor.  [Fotostrecke ansehen]
Ein österreichischer Soldat beobachtet die Situation in Ungarn. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein österreichischer Soldat beobachtet die Situation in Ungarn.
Die Soldaten des Bundesheers patrouillierten im Burgenland. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten des Bundesheers patrouillierten im Burgenland.
Zu Fuß überwachten sie den Grenzverlauf, wie hier eine Bahnstrecke. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zu Fuß überwachten sie den Grenzverlauf, wie hier eine Bahnstrecke.
Sie mussten auch den Übertritt von ungarischen Kämpfern verhindern. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Sie mussten auch den Übertritt von ungarischen Kämpfern verhindern.
Der spätere Brigadier Nick Horvath auf Patrouille. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der spätere Brigadier Nick Horvath auf Patrouille.
Mit rot-weiß-roten Fähnchen wurde die Grenze abgesteckt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Mit rot-weiß-roten Fähnchen wurde die Grenze abgesteckt.
Russische Kommandanten nahmen Kontakt mit den Bundesheer-Soldaten auf. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Russische Kommandanten nahmen Kontakt mit den Bundesheer-Soldaten auf.
Die bekannte Brücke von Andau wurde von den Sowjets zerstört. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die bekannte Brücke von Andau wurde von den Sowjets zerstört.
Auch Panzerspähwagen kamen zum Einsatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Auch Panzerspähwagen kamen zum Einsatz.
Dieser Panzerwagen war ebenfalls mit einer Österreich-Fahne markiert. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Dieser Panzerwagen war ebenfalls mit einer Österreich-Fahne markiert.
Eine motorisierte Einheit des Bundesheers überwacht eine Straße. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine motorisierte Einheit des Bundesheers überwacht eine Straße.
im Herbst 1956 flüchteten rund 180.000 Ungarn. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
im Herbst 1956 flüchteten rund 180.000 Ungarn.
In Österreich wurden sie mit Kleidern versorgt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
In Österreich wurden sie mit Kleidern versorgt.
Ärzte und Sanitäter betreuten die Flüchtlinge. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ärzte und Sanitäter betreuten die Flüchtlinge.
Die Besatzung eines Jeeps hat Blickkontakt zu flüchtenden Ungarn. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Besatzung eines Jeeps hat Blickkontakt zu flüchtenden Ungarn.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt