Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Erdbebeneinsatz des Bundesheeres in der Türkei

Nach dem verheerenden Erdbeben am 17. August 1999 entsandte das Österreichische Bundesheer ein Katastrophenhilfsteam in die Türkei. Mehrere Tage lang arbeiteten die Soldaten rund um die Uhr. Insgesamt gelang es den Österreichern, zwölf Menschen lebend zu bergen.  [Fotostrecke ansehen]
Ankunft der österreichischen Rettungsmannschaft. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ankunft der österreichischen Rettungsmannschaft.
Suche von Verschütteten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Suche von Verschütteten.
Ortung eines Verschütteten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ortung eines Verschütteten.
Trupp beim Aufschremmen einer Betonplatte. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Trupp beim Aufschremmen einer Betonplatte.
Das Zelt der Österreicher. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Zelt der Österreicher.
Pressluftmeisel. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Pressluftmeisel.
Suche auch bei Nacht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Suche auch bei Nacht.
Das Aufstemmen des Bodens gestaltet sich schwierig. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Aufstemmen des Bodens gestaltet sich schwierig.
Rettung eines Mädchens. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Rettung eines Mädchens.
Bei Tag... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bei Tag...
... und bei Nacht wird durchgearbeitet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
... und bei Nacht wird durchgearbeitet.
Zerstörungen, im Hintergrund der Bosporus. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zerstörungen, im Hintergrund der Bosporus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz