Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Sponsion und Ausmusterung an der Militärakademie

26. September 2014 - 

Am Freitag fand im Burghof der Militärakademie in Wiener Neustadt ein Festakt für die neuen Offiziere des Bundesheeres statt. 49 Absolventinnen und Absolventen des Fachhochschul-Bachelor-Studienganges "Militärische Führung" erhielten ihre Ernennungsdekrete zu Bundesheeroffizieren. Gleichzeitig erfolgte ihre Sponsion zum "Bachelor of Arts in Military Leadership". Auch zwei zivile Hörer schlossen den Studiengang erfolgreich ab. Aus den Händen des Leiters des Fachhochschulkollegiums, Univ.Prof. Dr. Dietmar Rößl, erhielten die Diplomanden die Sponsionsurkunden überreicht.

Offiziersausbildung

"Man weiß aus Erfahrung, dass die Güte der Truppe von der Qualität der Offiziere abhängt, das sagte schon Friedrich der Große. Alles Augenmerk der Armee muss auf der Ausbildung der Offiziere liegen und die Ausbildung der österreichischen Offiziere des Bundesheeres genießt im nationalen wie internationalen Kontext einen ausgezeichneten Ruf", so Rößl bei seiner Ansprache.

Goldener Akademiering für Jahrgangsersten

Akademiekommandant Brigadier Gerhard Herke überreichte dem Jahrgangsersten, Hauptmann Johannes Gurschka, für dessen außergewöhnliche Leistungen im Rahmen der fast vierjährigen Ausbildung den Ehrenring der Militärakademie in Gold und wünschte ihm alles Gute für seinen beruflichen Werdegang.

Neue Herausforderungen annehmen

 "Sie haben eine Ausbildung genossen, die keinen Vergleich zu anderen Bildungseinrichtungen zu scheuen braucht. Das Bundesheer hat für Sie viel getan. Geben Sie jetzt auch etwas zurück - mit Geradlinigkeit, Aufrichtigkeit, Integrität und Loyalität gegenüber Vorgesetzten und Untergebenen. Seien Sie in Ihrem Berufsvollzug flexibel, offen und nehmen Sie neue Herausforderungen an", so General Commenda zu den Absolventen des Studienganges.

Burghofkonzert und Großer Zapfenstreich

Um 18 Uhr fand im Burghof der Militärakademie das traditionelle Burghofkonzert statt. Hunderte Besucher aus Wiener Neustadt und Umgebung nahmen die Musik der Militärmusikkapelle aus dem Burgenland unter der Leitung von Militärkapellmeister Hans Miertl mit großer Begeisterung auf. Mit dem Treueschwur der jungen Berufsoffiziere, dem Großen Österreichischen Zapfenstreich und einem Feuerwerk auf dem Maria-Theresien-Platz endeten die Ausmusterungsfeierlichkeiten des ersten Tages.

Der Jahrgangserste Fähnrich Gurschka ist stolz auf seine Ausbildung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der Jahrgangserste Fähnrich Gurschka ist stolz auf seine Ausbildung.

Gratulation durch Generalstabschef Commenda. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Gratulation durch Generalstabschef Commenda.

Dr. Rößl übergab die Sponsionsurkunden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Dr. Rößl übergab die Sponsionsurkunden.

Commenda und Herke überreichten ein Geschenk an den Jahrgangsersten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Commenda und Herke überreichten ein Geschenk an den Jahrgangsersten.

Die neuen Berufsoffiziere des Bundesheeres. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die neuen Berufsoffiziere des Bundesheeres.

Das Wappen der Militärakademie erstrahlte am Maria-Theresien-Platz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Das Wappen der Militärakademie erstrahlte am Maria-Theresien-Platz.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt