Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer bietet Aufstiegschancen für Unteroffiziere

13. November 2018 - 

Auch Unteroffiziere ohne Hochschulreife haben die Möglichkeit zum Offizier aufzusteigen. Nach eine Zusatzprüfung können sie in die Truppenoffiziersausbildung einsteigen.

Diese Prüfung umfasst schriftliche Tests in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie zwei mündliche Tests aus den Fächern Geographie, Geshichte, Biologie, Darstellende Geometrie, Physik oder Chemie.

Vorbereitungslehrgang

Zur Vorbereitung der Prüfungskandidaten bietet die Theresianische Militärakademie einen Vorbereitungslehrgang an. Die insgesamt neunwöchige Vorbereitung wird an der Akademie in sechs Ausbildungsblöcken zwischen Februar und September durchgeführt. Zusätzlich zu diesem Kurs ist je nach Vorkenntnissen beziehungsweise Lernfortschritt ein umfangreiches Selbststudium erforderlich.

Zugangsvoraussetzungen für die Zusatzprüfung:

  • Positiv abgeschlossene Grundausbildung zur "Militärperson Berufsunteroffizier",
  • Mindestdienstzeit von sechs Jahren im Jahr der Zusatzprüfung,
  • Lebensalter von höchstens 36 Jahren im Jahr der Zusatzprüfung,
  • Teilnahmemeldung und schriftliches Aufnahmeansuchen auf dem Dienstweg.
Unteroffiziere beim Vorbereitungslehrgang. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Unteroffiziere beim Vorbereitungslehrgang.

Es besteht die Möglichkeit zum Einstieg in die Offiziersausbildung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Es besteht die Möglichkeit zum Einstieg in die Offiziersausbildung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz