Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aufnahmetage an der "Berufsbildenden Höheren Schule für Führung und Sicherheit": Sophia mit klarem Ziel

14. März 2019 - 

Mit dem Schuljahr 2019/20 wird die neue, innovative "Berufsbildende Höhere Schule für Führung und Sicherheit" an der Militärakademie den Betrieb aufnehmen. Eine angestrebte hohe Qualität der Absolventen, erfordert bereits hohe Qualität der Bewerber. Um die Besten herauszufinden, fanden von 12. bis 24. März 2019 Aufnahmetage statt.

Sophia im Interview

Eine der Bewerberinnen ist die 13-jährige Sophia. Im Interview mit Oberstleutnant Thomas Lampersberger schildert sie ihre Ziele und Erwartungen an die Schule.

In welche Schule gehst Du jetzt?

Sophia: Ich besuche die 4. Klasse des BG/BRG Mattersburg.

Wie hast Du von der Schule erfahren?

Ich habe in der Zeitung die Werbeanzeige gesehen, mir das Konzept auf der Homepage angesehen und mir war sofort klar, dass ich dort hin will.

Was waren für Dich die ausschlaggebenden Gründe?

Das ist einmal die Schulform Handelsakademie. Das ist nicht nur Schule, sondern auch Berufsausbildung und Erhalt von Qualifikationen für unterschiedliche Berufe. Ich mache auch gerne Sport und der wird an der Sicherheitsschule eine große Rolle spielen. Und wenn ich etwas über Führung lerne, so hilft mir das in jedem Beruf. Da mein Papa beim Bundesheer ist, habe ich da auch keine Angst vor Uniform und so.

Was ist Dein Berufsziel? 

Ich will Pilotin werden!

Was erwartest Du Dir von der Schule?

Ein gute Schulausbildung. Ich freue mich aber auch schon darauf mit meinen Schulkameraden gemeinsam Aufgaben, die nichts mit klassischen Schulaufgaben zu tun haben lösen zu müssen und dabei auch die Führungsrolle übernehmen zu können. Und da ich ja beim Bundesheer Pilotin werden möchte, ist es sicher gut, wenn ich schon davor das Bundesheer kennenlernen kann.

Du hast Dich für einen Tagesbetreuungsplatz angemeldet. Warum nicht für die Vollbetreuung? 

Ich wohne in Mattersburg, da kann man ganz gut jeden Tag hin und her fahren. Vor allem aber will ich mit meinem Verein weiterhin Baskettballspielen und dazu muss ich regelmäßig zum Training.

Wie war die Aufnahmetestung für Dich?

Beim Aufnahmegespräch habe gut erklären können, warum ich auf die Schule will. Für die sporlichen Prüfungen habe ich trainiert und alles geschafft - aber anstrengend war es schon. Ich hoffe halt, dass meine Eltern beim Gespräch auch gut waren (lacht).

Sophia ist eine der 86 Bewerberinnen und Bewerber für die Schule. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Sophia ist eine der 86 Bewerberinnen und Bewerber für die Schule.

2.000 Meter-Lauf als Teil der sportlichen Testung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

2.000 Meter-Lauf als Teil der sportlichen Testung.

Ein Check beim Arzt findet auch statt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ein Check beim Arzt findet auch statt.

Im Gespräch müssen die Bewerber darlegen, warum sie auf die Schule wollen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Im Gespräch müssen die Bewerber darlegen, warum sie auf die Schule wollen.

Stolze und zuversichtliche Eltern. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Stolze und zuversichtliche Eltern.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz