Österreichs Bundesheer

facebook-button

Bachelor-Studiengang Militärische Führung

Truppenoffiziersausbildung Stand 2012 Der Lehrplan des Bachelor-Studienganges.

Um den in zunehmendem Maße komplexer werdenden Aufgaben des Österreichischen Bundesheeres gerecht werden zu können, wurde die Offiziersausbildung an der Theresianischen Militärakademie reformiert. Die europäische Integration und die Entwicklung eines gesamteuropäischen Sicherheitssystems verlangen heute nicht nur militärisch-fachliche Kompetenz, sondern auch - dem Schlagwort "Armis et Litteris" (Mit Waffen und Wissenschaft) gemäß - eine vermehrt wissenschaftlich fundierte Offiziersausbildung.

Fachhochschul-Bachelor-Studiengang Militärische Führung

Ein Fähnrich führt eine Gruppe in der Gefechtsdienstausbildung Während der Ausbildung lernen die Offiziersanwärter, Soldaten im Gefecht zu führen.

Die Ausbildung zum Berufsoffizier umfasst den Fachhochschul-Bachelor-Studiengang Militärische Führung, dessen Ziel es ist, die Truppenoffiziere zu hochqualifizierten militärischen Führungskräften zu machen, die den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen.

Angehörige des Österreichischen Bundesheeres absolvieren den Studiengang bei voller Bezahlung - Verpflegung und Unterkunft werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das Studium in Wiener Neustadt bietet eine wissenschaftlich begründete, erziehungs- und sozialwissenschaftliche Disziplinen integrierende einsatzorientierte Ausbildung. Das betrifft beispielsweise die verantwortungsvollen Aufgaben eines Zugskommandanten, eines Fachoffiziers oder eines stellvertretenden Kompaniekommandanten.

Studium nicht nur für Offiziersanwärter

Neben Angehörigen des Bundesheeres besteht für auch für andere Interessierte die Möglichkeit, an diesem Studiengang teilzunehmen, sofern er oder sie die Aufnahmebedingungen erfüllt. Ausbildung in militärischer Führung kann beispielsweise auch in zivilen Organisationen, die sich mit Katastrophenschutz oder Brandschutz beschäftigen, extrem wichtig sein und zum Schutz von Menschenleben beitragen. Bei Bedarf wird der Studiengang auch in englischer Sprache durchgeführt.

Welche Fähigkeiten sollen geschult werden?

Soldatin im Auslandseinsatz. Für Truppenoffiziere beinhaltet das Studium auch die Ausbildung für internationale Einsätze.

Im Rahmen dieser Ausbildung wird die Fähigkeit zur selbstständigen Problemanalyse und der autonomen Entwicklung von Lösungsansätzen unter besonderer Beachtung der vernetzten Anwendung des Wissens gefördert. Auch die Schulung der kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten hinsichtlich der Durchführung von Projekten und der Teamarbeit findet im Rahmen des Studienplanes eine besondere Berücksichtigung.

Darüber hinaus sollen die Grundlagen für die Berufsausübung als Führungskraft und Experte geschaffen werden. Das beinhaltet für die Truppenoffiziere auch die Ausbildung für eine Verwendung im Rahmen internationaler Einsätze, einschließlich der erforderlichen Fremdsprachenausbildung.

Ablauf des Studiums

Die Fänriche lernen am Studiengang die theoretischen Grundlagen. Die Fähnriche lernen die Grundlagen für die Berufsausübung als Führungskraft am Truppenoffizierslehrgang.

Bewerber richten bis Ende der 15. Kalenderwoche einen schriftlichen Antrag (mittels Anmeldeformular) an die Studiengangsleitung der Theresianischen Militärakademie.

Der sechssemestrige Studiengang beinhaltet zwölf Wochen Berufspraktikum, wovon sechs Wochen im Ausland stattfinden. Der Abschluss des Studiums erfolgt durch die Diplomprüfung und die Verleihung des akademischen Grades Bachelor. Militärische Hörer absolvieren zusätzlich eine Dienstprüfung und mustern bei Bestehen zum Leutnant aus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt