Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Amt für Rüstung und Wehrtechnik

Ein Bauteil einer Waffe wird mittels Magnet-Tomografie auf Risse untersucht. Ein Bauteil einer Waffe wird mittels Magnet-Tomografie auf Risse untersucht.

Das Amt für Rüstung und Wehrtechnik ist das nationale Kompetenzzentrum in den Bereichen Waffen, Munition, Panzer, Fahrzeuge, Pioniergerät, ABC- Wesen und Umweltschutz, Ausbildungs- und Simulationsanlagen, optronisches bzw. elektronisches Gerät, Werkstoffe, Explosivstoffe, Betriebsmittel sowie in Belangen der persönlichen Ausrüstung von Soldaten.

Seine Leistung erbringt das Amt insbesondere für die Truppe und das Verteidigungsministerium. In besonderen Bereichen wie dem militärischen Waffen-, Schieß- und Munitionswesen sowie dem ABC-Wesen ist das Amt für Rüstung und Wehrtechnik für die gesamte Republik tätig.

Die Kernaufgaben des Amtes sind dabei:

Leichtes Mehrzweckfahrzeug Iveco LMV. Test eines Mehrzweckfahrzeuges der Firma Iveco.
  • Der Erwerb und die Erschließung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie deren Umsetzung zur Bereitstellung der geforderten militärischen Fähigkeiten unter Erkennung und Beherrschung des Risikopotentiales,
  • die Erstellung von Gutachten und Expertisen, die Durchführung von technologiefeldübergreifenden Untersuchungen sowie die Lehre auf akademischem Niveau,
  • die Entwicklung und Erprobung sowie technische Unterstützung bei der Beschaffung, Integration, Einführung, Erhaltung und Aussonderung komplexer Systeme.

Wehrtechnik

Unter Wehrtechnik versteht man verschiedene Ingenieurswissenschaften, die die militärische Weiterentwicklung und Nutzung von Technik aus dem zivilen Bereich (z.B. Flug- und Kettenfahrzeuge) oder Spezialentwicklungen, insbesondere von Waffen, zum Inhalt haben.

Ebenso bezeichnet werden auch die Verfahren, die sich mit der Entwicklung und Produktion von Militär- und Rüstungsgütern befassen.

Lehrlingsausbildung

Ein Lehrling des Amtes wartet ein Panzerfahrzeug. Im Amt für Rüstung und Wehrtechnik stehen laufend Lehrlinge in Ausbildung.

Wie viele andere Dienststellen des Österreichischen Bundesheeres, bildet auch das Amt für Rüstung und Wehrtechnik Lehrlinge in vielen Lehrberufen aus. Laufend stehen 15 bis 20 Lehrlinge im Amt in Ausbildung. Diese werden an verschiedenen Ausbildungsstätten von geprüften Ausbildnerinnen und Ausbildnern betreut.

Angeboten wird eine breite Palette an Lehrberufen - von Werkstoffprüfern und Berufskraftfahrern über Chemielabor- und Kfz-Techniker bis hin zu Tischlern, Metallbearbeitungstechnikern und Waffenmechanikern.

Kontakt

Logo des Amtes für Rüstung und Wehrtechnik.
Amt für Rüstung und Wehrtechnik
Rossauer Lände 1
1090 Wien
Tel.: +43(0)50201 10-30003
e-Mail: arwt@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt