Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Gardemusik

Beim Militärkommando Wien ist die Militärmusik ein Teil der Garde - dem Repräsentationsverband des Bundesheeres - und wird als "Gardemusik" bezeichnet. Für die Wiener Bevölkerung ebenso wie für viele Besucher ist es immer wieder eine besondere Attraktion, einen Auftritt der Gardemusiker mitzuerleben.

Die Gardemusik besteht aus rund 60 Militärmusikerinnen bzw. Militärmusikern. Der Kommandant der Gardemusik ist zugleich der Militärmusikchef des Bundesheeres und in dieser Funktion der offizielle Repräsentant der österreichischen Militärmusik im Ausland.

In Wien findet kaum ein staatspolitisches Ereignis statt, zu dem nicht die Garde - und mit ihr die Gardemusik - ausrückt. Vor allem bei Staatsbesuchen und Akkreditierungen von Botschaftern sorgen die Musiker für den angemessenen musikalischen Rahmen.

Wichtiger Repräsentant des Bundesheeres

Die Gardemusik

Die Gardemusik beim Nationalfeiertag am Wiener Heldenplatz.

Neben Repräsentationsaufgaben hat die Militärmusik des Gardebataillons auch mit unzähligen Aktivitäten auf allen gesellschaftlichen Ebenen den kulturellen Stellenwert der Militärmusik weit über die Grenzen Wiens hinaus bekannt gemacht.

Im Wiener Kulturleben sind die Konzerte ein fixer und vielbeachteter Bestandteil. Vor allem mit dem bereits traditionellen Frählingskonzert im Wiener Konzerthaus, dem Militärkonzert im Arkadenhof des Wiener Rathauses und vielen weiteren Veranstaltungen gelingt es der Militärmusikkapelle regelmäßig, das Publikum zu begeistern.

Die Gardemusik präsentiert sich auch mit jungen Instrumental- und Vokalsolisten und wurde für viele junge Künstler zum Sprungbrett für eine vielversprechende Gesangs- und Musikerkarriere. Eine große Anzahl von ehemaligen Gardemusikern hat den Sprung in eines der Wiener Berufsorchester geschafft. Dazu kommt noch der soziale Gedanke, denn bei den Konzertveranstaltungen handelt es sich durchwegs um Benefizkonzerte.

Wiener Melodien im In- und Ausland

Die Gardemusik

Die Musiker der Gardemusik eröffnen die Wiener Ballsaison.

Streicherinnen bzw. Streicher können ihren Musikdienst bei der Gardemusik ableisten und so bei diversen feierlichen Anlässen, in einem Streicherensemble ihre spielerischen Fähigkeiten perfektionieren. Bei der Gardemusik befindet sich auch die Musiklehrgruppe, die mit der Ausbildung des gesamten österreichischen Musikdienstes beauftragt ist.

Hörproben der Gardemusik

  •     "92er Regimentsmarsch"
  •     "94er Regimentsmarsch"
  •     "99er Regimentsmarsch"

Hörproben im MP3-Audioformat.

Heeresmusikchef

Geboren am 29.12.1962 in Puchberg am Schneeberg, waren Oberst Bernhard Hehers erste Kontakte zur Musik bei seinem Großvater, mit dem Erlernen der Klarinette. Von 1979 bis 1981 studierte Heher an der Hochschule für Musik in Wien, Fachrichtung Klarinette, und rückte anschließend zur Gardemusik ein.

Nach Beendigung der Ausbildung zum Musikunteroffizier war Bernhard Heher Registerführer und Soloklarinettist; nach der Ausbildung zum Musikoffizier und bestandener Kapellmeisterprüfung 2. Kapellmeister bei der Militärmusik Tirol, danach 2. Kapellmeister und Leiter der Musikfachausbildung als Ausbildungsoffizier bei der Gardemusik. Nach dem erfolgreichen Studium der Instrumentalpädagogik an der Universität für Musik wurde Oberst Heher 2001 zum 1. Gardekapellmeister ernannt.

Oberstleutnant Bernhard Heher

Oberst Bernhard Heher ist Gardekapellmeister und Heeresmusikchef.

Als ordentliches Mitglied der Wiener Johann Strauss-Gesellschaft hat sich Oberst Heher und die Gardemusik der Pflege der "Wiener Musik" (J. Strauß und seine Zeitgenossen) verpflichtet.

Weiters ist die Gardemusik auch offen für die moderne symphonische Blasmusik; sie spielt bei ihren Konzerten daher auch Werke zeitgenössischer Komponisten und strebt eine Zusammenarbeit mit diesen an. Unterstützt wird Oberst Bernhard Heher vom Musikmeister der Gardemusik, Offiziersstellvertreter Gerald Springer.


Kontakt

Gardemusik
Maria-Theresien-Kaserne
Am Fasangarten 2
A-1130 Wien
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)5020110 - 1042700
E-Mail: bernhard.heher@bmlvs.gv.at

Oberst Bernhard Heher
Militärmusikchef
Oberst
Bernhard Heher
Offiziersstellvertreter Gerald Springer
Musikmeister
Offiziersstellvertreter
Gerald Springer

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt