Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Militärmusik Kärnten

Die 1956 aufgestellte Militärmusik Kärnten ist ein geachteter und geschätzter Repräsentant des Bundesheeres. Ihr Ruf – national und international – ist wohlbegründet, denn in idealer Weise erfüllt sie vielschichtige Aufgaben als Militärmusik und Konzertblasorchester von Rang: Feierlichen Anlässen der Republik Österreich, des Landes Kärnten und des Bundesheeres verleiht sie durch ihre gestaltende Mitwirkung Würde und Stil.

Ihr konzertantes Schaffen findet gleichermaßen größte Beachtung, denn die Festkonzerte der Militärmusik Kärnten sind mittlerweile zu einem Mekka für Blasmusikkenner geworden.

Militärmusik von Rang

Die Militärmusik Kärnten.

Die Militärmusik Kärnten: Geachtet und geschätzt.

In den Sommermonaten eröffnet sich der Militärmusik Kärnten ein weiteres Betätigungsfeld, denn in zahlreichen Kurkonzerten erfreut sie die Gäste Kärntens mit der farbigen Palette gediegener Unterhaltungsmusik. So ist die Militärmusik Kärnten nicht nur ein Bindeglied zwischen Bundesheer und Bevölkerung, sondern sie wird bereits in und um ihren Standort zum musikalischen Botschafter ihres Landes.

Auf der Grundlage des großen Kulturerbes alt-österreichischer Militärmusik pflegt die Militärmusik heute ein Repertoire, das sie in die Spitzengruppe europäischer Militärkapellen einreiht: originale Werke aus der Zeit der französischen Revolution gehören ebenso dazu, wie die großen Originalkompositionen des 19. Jahrhunderts und die bedeutendsten Beiträge unserer Zeit zu dieser Literatur. Kärntens Militärmusik spannt so den Bogen von ersten sinfonischen Ansätzen hin zur Avantgarde. Natürlich zählen auch die großen anspruchsvollen Transkriptionen zum Repertoire wie sie heute von den internationalen Spitzenblasorchestern zur Aufführung gebracht werden sowie farbige Unterhaltungsmusik in jeder Schattierung.

Musikalische Botschafter des Landes

Ein Musiker der Militärmusik Kärnten.

Die Militärmusiker Kärntens sind auch musikalische Botschafter ihres Landes.

Hörproben der Militärmusik Kärnten

  •     "Kärntner Gebirgsschützenmarsch"
  •     "Khevenhüller Marsch"
  •     "Marsch der 7. Jägerbrigade"

Die musikalische Aussagekraft und musikalische Qualität dieses Klangkörpers nahm in den Jahren 1968 bis 1980 unter der Leitung ihres damaligen Dirigenten Oberst A. O. Sollfellner seinen ersten beachtlichen Aufschwung. Diese erfolgreich begonnene Arbeit wird von Militärkapellmeister Oberst Prof. Sigismund Seidl, der seit 1980 an der Spitze der Militärmusik steht, nicht nur konsequent fortgesetzt, sondern auch - gemeinsam mit Musikmeister Siegfried Schatz - erweitert.

Kapellmeister

Militärkapellmeister Oberst Prof. Sigismund Seidl ist nach erfolgreich absolviertem Studium in Graz, Salzburg, Wien und München (Celibidache) seit 1978 österreichischer Militärkapellmeister und seit 1980 Kommandant der Militärmusik Kärnten. Oberst Seidl ist seit Jahren vielseitig erfolgreich tätig und gilt deshalb heute auf internationaler Ebene als profilierter Blasmusikfachmann und profunder Kenner der Materie.

Oberst Prof. Sigismund Seidl

Oberst Sigismund Seidl gilt als profilierter Blasmusikfachmann.

25 CD-Einspielungen festigen den nationalen und internationalen Ruf der Militärmusik Kärnten. Eine DVD über die Militärmusik Kärnten wurde ebenfalls bereits produziert. "Mit Pauken und Trompeten" gewährt einen Blick hinter die Kulissen der Kärntner Militärmusik. Ein ORF-Team begleitete dabei das Orchester über ein halbes Jahr lang bei Auftritten und Konzerten im In- und Ausland.

Kontakt

Militärmusik Kärnten
Khevenhüller-Kaserne
A-9020 Klagenfurt
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201 70 40950
E-Mail: milkdok.musik@bmlvs.gv.at


Oberst Sigismund Seidl
Militärkapellmeister
Oberst
Sigismund Seidl

Vizeleutnant Siegfried Schatz
Musikmeister
Vizeleutnant
Siegfried Schatz

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt