Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Militärmusik Niederösterreich

Als die Militärmusik Niederösterreich im Jahr 1957 gegründet wurde, war sie neu und auch wieder nicht: Ihre Wurzeln lassen sich auf die Musikkapellen des 1715 gegründeten k.u.k. Infanterieregimentes Nr. 49 bzw. des k.u.k. Infanterieregimentes Nr. 84 zurückführen.

Die Militärmusik Niederösterreich ist seit 1964 in St. Pölten stationiert.

Bindeglied zwischen Bevölkerung und Soldaten

Die Militärmusik Niederösterreich.

Die Militärmusik Niederösterreich.

Infolge ihrer großen Tradition und ihres Wirkens, ist die Militärmusik Bindeglied zwischen der Bevölkerung und den Soldaten. Einerseits setzt sie den Maßstab für die Amateurblaskapellen, andererseits ist sie eine Ausbildungsstätte für die in der Blasmusik tätigen Musiker, Kapellmeister, Musiklehrer und Solisten. Die Militärmusik Niederösterreich wirkte bereits in Fernsehfilmen mit, war "live" im Fernsehen zu sehen, bespielte einige Tonträger und ist ständiger Gast im Rundfunkstudio.

Mit ihrer unverwechselbaren österreichischen Note findet die Militärmusik Niederösterreich bei zahlreichen Auslandsreisen besonderen Beifall und größte Beachtung. Eine große Aufgabe sieht die Militärmusik in der Durchführung von militärischen Feiern und Konzerten im Bundesland Niederösterreich. Sie begnügt sich dabei nicht nur mit der Wiedergabe der traditionellen Musik, sondern versucht auch zeitgenössische Blasmusik den Zuhörern näherzubringen und schmackhaft zu machen.

Musikalischer Maßstab

Musiker der Militärmusik Niederösterreich.

Die Militärmusik Niederösterreich ist musikalischer Maßstab für viele Musiker.

Hörproben der Militärmusik Niederösterreich

  •     "Malaguena"
  •     "Schwert Österreichs"
  •     "Hanicka Polka"

Hörproben im MP3-Audioformat.

Kapellmeister

Seit August 2011 steht die Militärmusik Niederösterreich unter der Leitung von Oberstleutnant Adolf Obendrauf. Adolf Obendrauf war von 1990 bis 2010 Solotrompeter bei der Militärmusik Steiermark, danach Musikoffizier bei der Gardemusik. Erste Ausbildung an der Trompete am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz. 2002 Beginn des Studiums für Instrumentalpädagogik (mit Schwerpunkt Orchesterleitung) an der Kunstuniversität Graz, 2005 Lehrbefähigungsprüfung mit Auszeichnung. Seit 2005 Lehrer für Blechblasinstrumente an der Landesmusikschule St. Stefan im Rosental und Substitut in der Grazer Oper.

Major Adolf Obendrauf dirigiert die niederösterreichischen Musiker.

Oberstleutnant Adolf Obendrauf dirigiert seine niederösterreichischen Militärmusiker.

Oberstleutnant Obendrauf, Musikmeister Vizeleutnant Schinerl und ihre Musiker tragen dafür Sorge, dass auch in Hinkunft die Militärmusik ein Teil österreichischer Musikkultur bleibt.

Kontakt

Militärmusik Niederösterreich
Kommandogebäude Feldmarschall Hess
Schießstattring 8-10
A-3100 St. Pölten
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201 30 40970
E-Mail: milkdonoe.musik@bmlvs.gv.at


Oberstleutnant Adolf Obendrauf
Militärkapellmeister
Oberstleutnant
Adolf Obendrauf

Vizeleutnant Paul Schinerl
Musikmeister
Vizeleutnant
Paul Schinerl

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt