Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
ÖGS-Logo für die Kennzeichnung von Filmen in Österreichischer Gebärdensprache

Pioniere

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Pioniere haben die Aufgabe, die Bewegungsmöglichkeit der eigenen Truppe zu erhöhen und jene des Gegners möglichst zu behindern. Um dies zu erreichen, unterstützen die Pioniere die Kampftruppen durch das Errichten von Sperren, den Bau von Brücken, Schutzdeckungen und Stellungen, durch das Verlegen oder Räumen von Minen, das Sprengen von Straßen und Übergängen.

Hilfe bei Katastrophen

Ihre Ausstattung erlaubt den Pionieren auch eine effiziente Hilfeleistung bei Katastrophenfällen. Bei schwersten Unfällen und bei verheerenden Naturereignissen kommen die Soldaten der Bevölkerung zu Hilfe. Überall dort, wo zivile Hilfsmaßnahmen nicht mehr ausreichen, greift das Bundesheer mit seinen Spezialisten unterstützend ein.

Einsatz

So bauen die Pioniere im Hochwassereinsatz Behelfsbrücken und Schutzdämme, sie stehen bei Schnee- und Sturmkatastrophen, bei Felsstürzen und Hangrutschungen im Einsatz, und sie bergen - oft unter Lebensgefahr - Menschen, Tiere und Güter.

Die Pioniere in Österreich

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt