Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
ÖGS-Logo für die Kennzeichnung von Filmen in Österreichischer Gebärdensprache

Sanitäter

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Den Sanitätern des Bundesheeres kommt eine über das Heer hinausreichende,
wichtige Rolle zu. Sie betreuen Verletzte und Kranke - egal ob Soldaten oder Zivilisten - und versorgen sie medizinisch.

Medizinische Versorgung

Bei Einsätzen des Bundesheeres ist es für die Soldaten von großer Bedeutung zu wissen, dass im Falle einer Verletzung ihre rasche und fachgerechte medizinische Versorgung gewährleistet ist. Die Sanitäter sorgen für die Erstbetreuung und bringen die Verwundeten in ein Feldspital oder in ein Zivilspital.

Internationale Hilfe

Der Sanitätsdienst des Österreichischen Bundesheeres hat aber auch international schon oft geholfen. Heeres-Sanitäter waren vom Iran, über Albanien, Mozambique bis nach Sri Lanka und in Pakistan unterwegs.

Hygiene in Kasernen

Selbst im Kasernenalltag brauchen sich die Sanitätsdienste nicht über Arbeitsmangel zu beklagen. Die "Sani" achten auf die Hygiene in den Kasernen, sie betreuen die Stellungskommissionen ebenso wie die Krankenreviere, San-Anstalten, die Militärspitäler in Graz und Innsbruck und das Heeresspital in Wien.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt