Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Traditionstag und neue Fahrzeuge für Aufklärer

Mistelbach, 21. August 2012  - Am Dienstag veranstalteten die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 ein Aufklärertreffen zu dem aktive und ehemalige Offiziere, Freunde und Gönner des Bataillons eingeladen wurden. Als Gastvortragender konnte der General der deutschen Aufklärungstruppe, Oberst im Generalstabsdienst Karl-Ernst Graf Strachwitz, gewonnen werden.

Neues im Fuhrpark der Aufklärer

Höhepunkt des Treffens war die Übergabe des neuen Iveco-Aufklärungsfahrzeuges. Das Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 ist damit der erste Verband des Bundesheeres, an den dieses neue Fahrzeug übergeben wurde.

Der neue Iveco

Der Iveco ist ein leichtes Mehrzweckfahrzeug und findet im Bundesheer Verwendung als Transport-, Patrouillen-, Führungs- und Aufklärungsfahrzeug. Das Fahrzeug bietet Schutz gegen Beschuss, Minen, Sprengfallen und Granatsplitter, sorgt aber dennoch für hohe Mobilität.

Die Bewaffnung des neuen Fahrzeuges ist ein 12,7 mm überschweres Maschinengewehr in einer ferngesteuerten Waffenstation mit Nebelwurfanlage, Wärmebild- und Nachtsichtgerät, Tageslichtkamera und einem Laserentfernungsmesser.

Weiters verfügt das Fahrzeug über eine zentrale Reifenfüllanlage, Minenschutzsitze, eine Rückfahrkamera, Klimaanlage und über eine radarstrahlenabsorbierende Lackierung.

Traditionstag

Der Traditionstag des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3 geht auf das Reitergefecht von Jaroslawice am 21. August 1914 zurück. Dieses Gefecht war eine der ersten Schlachten des Ersten Weltkrieges. Nach einem russischen Angriff in den Raum Lemberg (Polen) stießen österreichisch-ungarische und russische Kavallerieverbände aufeinander. Die Kavallerie, aus der in weiterer Folge die Aufklärungstruppe entstand, konnte trotz Unterzahl die russischen Angreifer abwehren. Obwohl diese Schlacht gewonnen wurde, war dies der letzte Einsatz der traditionsreichen österreichischen Kavallerie in dieser Form.

Ein Bericht der Redaktion 3. Panzergrenadierbrigade

Festgäste mit dem neuen Fahrzeug für die Truppe.

Festgäste mit dem neuen Fahrzeug für die Truppe.

Hausherr und Bataillonskommandant Hans-Peter Hohlweg (Mitte) im Gespräch mit seinen Gästen.

Hausherr und Bataillonskommandant Hans-Peter Hohlweg (Mitte) im Gespräch mit seinen Gästen.

Hochrangige Besucher wie NR-Abgeordneter Hubert Kuzdas, Landtags-Abgeordneter Manfred Schulz und Bundesfeuerwehrkommandant Josef Buchta (v.l.) beim Lagevortrag.

Hochrangige Besucher wie NR-Abgeordneter Hubert Kuzdas, Landtags-Abgeordneter Manfred Schulz und Bundesfeuerwehrkommandant Josef Buchta (v.l.) beim Lagevortrag.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt