Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heimspiel in Mittersill

Mittersill, 29. April 2005  - Der Hauptort des Oberpinzgaues war Gastgeber einer Angelobung von 480 Rekruten aus der Jägerschule, der Ausbildungskompanie des Militärkommandos Salzburg, dem Heeresfernmelderegiment sowie dem Truppenübungsplatz Hochfilzen.

Ort der Angelobung war der Sportplatz. In Anlehnung an einen Ausdruck aus dem Sportjournalismus entwickelte sich die Angelobung zu einem Heimspiel in mehrfacher Hinsicht. Einerseits ist der stellvertretende Militärkommandant von Salzburg, Oberst Heinz Hufler, ein gebürtiger Mittersiller. Er war an diesem Tag der militärisch Höchstanwesende.

Das zweite Heimspiel hatte Major Wolfgang Czerny von der Jägerschule, welcher in Mittersill wohnhaft ist. Er durfte an diesem Nachmittag den Festakt kommandieren. Für die feierliche Umrahmung sorgten neben der Militärmusik Salzburg und einer Ehrenkompanie der Jägerschule zwei Musikkapellen und zahlreiche Vereine aus Mittersill und den Nachbarorten.

Oberst Heinz Hufler dankte in seiner Ansprache Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler für die Bereitschaft, die Angelobung auszutragen. Eine derartige Veranstaltung bedeutet für eine Gemeinde auch eine finanzielle Herausforderung. In Zeiten, wo allerorts von Kostenrechnung gesprochen wird, ist dies keine Selbstverständlichkeit.

Der politisch Höchstanwesende, Landesrat Walter Blachfellner, dankte dem österreichischen Bundesheer speziell für die immer wieder ausgezeichneten Leistungen bei Katastropheneinsätzen. Zur Diskussionen über die Flugzeugbeschaffung für die Luftraumüberwachung meinte er, dass diese im österreichischen Parlament richtig angesiedelt sei und nicht auf Kosten der Soldaten ausgetragen werden solle.

Mehr als 1000 Besucher, Mittersillerinnen und Mittersiller, aber auch zahlreiche Angehörige der anzugelobenden Rekruten, wohnten dem Festakt bei. Die schmucke Tribüne war bis auf den letzten Platz gefüllt. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung war das Kommando der Jägerschule aus der Wallner-Kaserne in Saalfelden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Obst Hufler, LR Blachfellner (vorne), Mjr Czerny, Bgm Dr. Viertler, Obstlt Jank (hinten)

Obst Hufler, LR Blachfellner (vorne), Mjr Czerny, Bgm Dr. Viertler, Obstlt Jank (hinten)

"Ich gelobe, mein Vaterland, die Republik Österreich ..."

"Ich gelobe, mein Vaterland, die Republik Österreich ..."

Zahlreiche Mittersiller Vereine sorgten für eine feierliche Umrahmung

Zahlreiche Mittersiller Vereine sorgten für eine feierliche Umrahmung

Oberst Hufler bei Ansprache

Oberst Hufler bei Ansprache

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz