Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Gala der Blasmusik

Salzburg, Großes Festspielhaus, 09. Mai 2005  - Zum zweiten Mal nach 2004 wurde das Gala-Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg im Großen Festspielhaus der Mozartstadt aufgeführt. Zahlreiche Fans der anspruchsvollen Blasmusik sorgten für ein gut gefülltes Haus. Militärkapellmeister Oberstleutnant Ernst Herzog gelang es mit seiner Programmzusammenstellung für jeden Geschmack und Anspruch etwas zu bieten. So waren neben Märschen auch klassische Stücke und moderne Kompositionen zu hören.

Unter den dargebotenen Stücken befanden sich auch zwei österreichische Uraufführungen: "Bläserlaunen“ von Helmut Sommer und "The Bull Ring“ von Gyulai Gaal Janos.

Höhepunkte waren wie immer die Auftritte der Solisten. Dieses Jahr: Stabswachtmeister Wolfgang Scheiböck auf dem Saxophon beim Stück "Introduction et Rondo“ von Johann Wenzel Kalliwoda und Wachtmeister Johann Schernthanner auf der Trompete bei "Scaramouche“ von Darius Milhaud.

Unter den Zuhörern konnten durch den Militärkommandanten von Salzburg, Generalmajor Paul Kritsch, wieder bedeutenden Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie hohe militärische Kommandanten aus Deutschland und Österreich begrüßt werden.

Der Reinerlös der Benefizkonzertes kommt der Aktion Kameradschaftshilfe zugute. Deren Zielsetzung ist es, unschuldig in Not geratenen Soldaten und Bediensteten des Bundesheeres rasch und unbürokratisch zu helfen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Militärmusik Salzburg im 'Großen Festspielhaus'.

Die Militärmusik Salzburg im 'Großen Festspielhaus'.

Blumen für den Solisten Stabswachtmeister Wolfgang Scheiböck.

Blumen für den Solisten Stabswachtmeister Wolfgang Scheiböck.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit