Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburgs Bürgermeister als Panzerfahrer

Salzburg, 06. August 2001  - Ein Bericht von Oberst Detlef Kammauf

Der Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg,

Dr. Heinz Schaden, ist bekannt dafür, daß er meist mit dem Fahrrad unterwegs ist. Vergangene Woche tauschte er sein Lieblingsgefährt kurzfristig gegen einen Panzer.

Auf Einladung des Militärkommandanten von Salzburg, Divisionär Roland Ertl, stattete Bürgermeister Dr. Heinz Schaden dem Aufklärungsbataillon 2 in der Schwarzenbergkaserne einen Besuch ab. Salzburgs Bürgermeister konnte sich dabei über die Aufgaben, Bewaffnung und Ausrüstung des Bataillons informieren. Nach einer kurzen Einweisung am Jagdpanzer "Kürassier" hatte Heinz Schaden die Gelegenheit, sich einmal selbst an das Steuer des 18 Tonnen schweren Fahrzeuges zu setzen. Nach einigen Runden bei schweißtreibender Hitze am Übungsgelände der Schwarzenbergkaserne stellte der Bürgermeister zufrieden fest: "Es war zwar schwieriger als mit dem Fahrrad zu fahren, aber doch einfacher als ich mir vorgestellt habe."

Zuerst ein paar Trainingsrunden.

Zuerst ein paar Trainingsrunden.

Als Highlight durch die Panzergrube.

Als Highlight durch die Panzergrube.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit